AllInk AnzeigeALL-INKL.COMPlatzhalterPlatzhalter Ihre Platzhalter

Neuer Fitnessraum am BBZ Völklingen eröffnet: Auszubildende profitieren von mehr Fachpraxis

#Völklingen. Am Berufsbildungszentrum Völklingen konnte dank eines Investitionsprogramms des Regionalverbands Saarbrücken ein neuer Fitnessraum eröffnet werden. An über 20 Geräten, von der klassischen Hantelbank über die Multipresse bis zur Abduktorenmaschine, werden die Auszubildenden zukünftig in der 100 Quadratmeter großen ehemaligen Kfz-Werkstatt des BBZ schwitzen. Die gebrauchten Geräte stammen aus dem Profibereich und wurden runderneuert und generalüberholt. So belief sich der Anschaffungspreis auf nur 30.000 Euro anstatt der rund 80.000 Euro für Neugeräte.

Von den neuen Räumlichkeiten werden künftig vor allem die Auszubildenden des neugeschaffenen Ausbildungsgangs zum Werksfeuerwehrmann/-frau profitieren. „Ich bin stolz, dass Völklingen als eines von nur vier Berufsbildungszentren in ganz Deutschland dies ermöglicht. Grundvoraussetzungen für den psychisch und physisch anstrengenden Beruf sind gute körperliche Fitness und Belastbarkeit. Frühzeitige präventive Schulungen in diesem Bereich sind deshalb unabdingbar“ so Regionalverbandsdirektor Peter Gillo.

v.l. Schulleiter Norbert Moy, Regionalverbandsdirektor Peter Gillo und Peter Nagel, Geschäftsführer für Aus- und Weiterbildung der IHK Saarland, eröffnen den neuen Fitnessraum am BBZ Völklingen, Foto: Stephan Hett/ Regionalverband Saarbrücken
v.l. Schulleiter Norbert Moy, Regionalverbandsdirektor Peter Gillo und Peter Nagel, Geschäftsführer für Aus- und Weiterbildung der IHK Saarland, eröffnen den neuen Fitnessraum am BBZ Völklingen, Foto: Stephan Hett/ Regionalverband Saarbrücken

Darüber hinaus bietet Völklingen schon seit Jahren als einziges Berufsbildungszentrum im Saarland die Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann/-frau an. Dabei spielt die fachpraktische Ausbildung eine große Rolle. Die Schülerinnen und Schüler beraten und betreuen Kunden und erstellen für sie individuelle Trainingspläne. Beim Training begleiten sie sie, demonstrieren Bewegungsabläufe und weisen auf Risiken und Verletzungsgefahren hin. Bisher wurde für diesen Zweck ein Fitnessraum in einem nahegelegenen Studio angemietet. Dessen Nutzung war jedoch mit enormen logistischen und finanziellem Aufwand verbunden.

Schulleiter Norbert Moy betonte, dass künftig auch die Lehrergesundheit am BBZ gefördert werden soll: „Selbstverständlich steht auch dem Kollegium, nach vorheriger fachlicher Einweisung, der neue Fitnessraum zur Verfügung.“ Noch in diesem Jahr strebt die Schule an, die Ausstattung um kardiologische Geräte wie Laufbänder, Ergometer oder Rudergeräte zu ergänzen. PM RVSB