AllInk ALL-INKL.COM PlatzhalterMaler Maler Barth Platzhalter

„Junge Löwen“ beim Völklinger Hütten Jazz 2016 im Weltkulturerbe Völklinger Hütte

#Völklingen. Der „Völklinger Hütten Jazz“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte präsentiert herausragende Musiker aus der Großregion Saarland, Lothringen und Luxemburg, aus dem Südwesten Deutschlands sowie hochkarätige Gäste aus anderen Regionen. Ein Schwerpunkt liegt auf dem jungen deutschen Jazz. Unter dem Motto „Young Lions“ präsentiert der „Völklinger Hütte Jazz 2016“ einige besonders ausdrucksstarke junge Jazzmusiker.Mit Clara Haberkamp spielt eine der angesagtesten Musikerinnen des jungen deutschen Jazz im Weltkulturerbe Völklinger Hütte, mit „Caleido Club“ ist eine bereits überregional erfolgreiche Formation aus Saarbrücken zu erleben. Zu den starken Newcomern des „Völklinger Hütten Jazz 2016“ zählen „Elements of Tomorrow“, David Ascani und die erst vor kurzem gegründete Band „Turtur“. Das Programm komplettieren das „Martin Gasser Quartett“ aus Köln und die Luxemburger „Jeff Herr Corporation“.

„Wir sind sehr glücklich, dass wir 2016 in den 17. „Völklinger Hütten Jazz“ gehen. Unser Festival hat sich als das bedeutendste Open-Air-Jazzfestival im Südwesten etabliert. Im Sommer ist im Weltkulturerbe Völklinger Hütte freitags ab 18 Uhr Hütten-Jazz-Zeit“, sagt Meinrad Maria Grewenig, Generaldirektor des Weltkulturerbes Völklinger Hütte.


Anzeige:


Die Konzerte beginnen jeweils freitags um 18 Uhr auf dem Zimmerplatz des Weltkulturerbes Völklinger Hütte, am Bistro B 40. Der Eintritt ist frei. Am Freitag, dem 15. Juli 2016, pausiert der „Völklinger Hütten Jazz“ wegen des „UrbanArt Hip Hop Festivals“. Künstlerischer Leiter des „Völklinger Hütten Jazz“ ist der international renommierte Jazz-Schlagzeuger Oliver Strauch.

Die Konzerte des „Völklinger Hütten Jazz 2016“

Zum Auftakt des „Völklinger Hütten Jazz 2016“ spielt mit Caleido Club eine junge Jazz-Formation aus Saarbrücken, die bereits überregionale Weihen erhalten hat. Die Band um die Sängerin Annika Johnson spielt eigene Songs, die Elemente von Pop und Jazz miteinander verbinden. Beim Nachwuchsfestival „Future Sounds“ der renommierten Leverkusener Jazztage erreichte Caleido Club 2014 den zweiten Platz. Bei ihrem ‚Heimspiel‘ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte am Freitag, dem 8. Juli 2016, werden sicher auch Songs aus ihrem Debütalbum „Space“ zu hören sein.

Eine weitere Band des jungen deutschen Jazz ist das Quartett Elements of Tomorrow, das sich 2011 an der Folkwang Universität der Künste in Essen gegründet hat. „Elements of Tomorrow“ spielen einen zeitlosen Jazz, dessen Spektrum vom Fusion-Jazz der siebziger Jahre bis zu zeitgenössischem skandinavischen Jazz reicht. „Elements of Tomorrow“ haben bereits mehrere Nachwuchspreise wie den Folkwang Preis Jazz, den Convento Jazzpreis und den HFM Jazzpreis der Hochschule für Musik Saar gewonnen. Am Freitag, dem 22. Juli 2016, spielen „Elements of Tomorrow“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte.

Am Freitag, dem 29. Juli 2016, ist das Kölner Martin Gasser Quartett zu Gast im Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Die Musiker um den Saxofonisten Martin Gasser spielen modernen energetischen Jazz. Auch wenn die Besetzung des Quartetts mit einem Saxofonisten als Solisten und der Rhythmusgruppe als Begleitung klassisch erscheint: Ihr musikalisches Repertoire reicht weit über konventionelle Standards hinaus.

Mit der Jeff Herr Corporation kommen am Freitag, dem 5. August 2016, herausragende Musiker der luxemburgischen Jazz-Szene nach Völklingen. Das Trio um den Schlagzeuger Jeff Herr präsentiert sowohl arrangierte und strukturierte Songs als auch wilde und freie Improvisationen. Zudem spielen sie überraschende Cover-Versionen von Pop-Songs bekannter Künstler wie David Bowie oder Jimi Hendrix. Mit ihrem Album „Layer Cake“ spielten sie in Tokyo, Brüssel, Athen, Berlin und London. Am Freitag, dem 5. August 2016, ist die „Jeff Her Corporation“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte zu erleben.

Am Freitag, dem 12. August 2016, betritt mit Oliver Strauch der künstlerische Leiter des „Völklinger Hütten Jazz“ die Bühne. Für sein Konzert im Weltkulturerbe Völklinger Hütte hat er den luxemburgischen Saxofonisten David Ascani eingeladen. Oliver Strauch ist seit 2009 Professor für Jazzschlagzeug an der Hochschule für Musik Saar.

Am Freitag, dem 19. August 2016, spielt mit Turtur eine noch junge Band aus der Großregion SaarLorLux im Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Turtur gründeten sich im Dezember 2015. Ihre Musik beschreiben sie als elektrischen Bebop, gemischt mit funkigem, experimentellem Rockjazz.

Mit der Wahlberlinerin Clara Haberkamp kommt eine der angesagtesten jungen Jazz-Musikerinnen zum „Völklinger Hütten Jazz“. Die Pianistin, Komponistin und Sängerin gewann unter anderem den „JazzBaltica Förderpreis“. Seit dem Debütalbum „Nicht rot, nicht weiß, nicht blau“ des Clara Haberkamp Trios wird sie mit Lobeshymnen überschüttet.  Am Freitag, dem 26. August 2016, spielt das Clara Haberkamp Trio im Weltkulturerbe Völklinger Hütte.

Das Programm:

Freitag, 8. Juli 2016
Caleido Club
Saarbrücken

Freitag, 22. Juli 2016
Elements of Tomorrow
Essen

Freitag, 29. Juli 2016
Martin Gasser Quartett
Köln

Freitag, 5. August 2016
Jeff Herr Corporation
Luxemburg | Frankreich

Freitag, 12. August 2016
Oliver Strauch presents: David Ascani
Luxemburg | Mannheim | Saarbrücken

Freitag, 19. August 2016
Turtur
Metz | Saarbrücken

Freitag, 26. August 2016
Clara Haberkamp Trio
Berlin

Künstlerische Leitung:
Prof. Oliver Strauch

PM: WKE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.