AllInk AnzeigeALL-INKL.COMPlatzhalterSchiestel AnzeigeRollladen-SchiestelPlatzhalter

Expedition nach Afrika und Reise ins Star-Wars-Universum: Themenführungen zur Ausstellung „Schädel – Ikone. Mythos. Kult.“ am dritten und vierten Adventssonntag im Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Sonntag, 13. Dezember 2015 und Sonntag, 20. Dezember 2015, jeweils 15.30 Uhr

#Völklingen. Am dritten und vierten Adventssonntag bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte eine Expedition nach Afrika und eine Reise ins Star-Wars-Universum an. Die speziellen Themenführungen zur Ausstellung „Schädel – Ikone. Mythos. Kult.“ starten jeweils um 15.30 Uhr und sind im normalen Eintritt in das Weltkulturerbe Völklinger Hütte enthalten.


Anzeige:


Filmabguss des Helms von Darth Vader aus dem Film "Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith", 2005 Exponat der Ausstellung "Schädel - Ikone. Mythos. Kult." im Weltkulturerbe Völklinger Hütte Copyright: Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Karl Heinrich Veith
Filmabguss des Helms von Darth Vader aus dem Film „Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith“, 2005
Exponat der Ausstellung „Schädel – Ikone. Mythos. Kult.“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte
Copyright: Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Karl Heinrich Veith

Am Sonntag, dem 13. Dezember 2015, 15.30 Uhr, erläutert der Projektleiter am Weltkulturerbe Völklinger Hütte, Hendrik Kersten, den Hintergrund von Voodoo-Schädeln, magischen Symbolen und Musikinstrumenten aus menschlichen Schädeldecken. Und entführt die Besucher so auf eine Expedition nach Afrika. Am Sonntag, dem 20. Dezember 2015, 15.30 Uhr, lädt der Ausstellungsleiter am Weltkulturerbe Völklinger Hütte, Frank Krämer, zu einer Reise ins Star-Wars-Universum ein. Seine Expedition führt zu dem Filmabguss des Helms von Darth Vader aus dem Film „Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith“. Weitere Stationen seiner Reise durch die Sektion „Schädel Fantasie“ der Ausstellung „Schädel – Ikone. Mythos. Kult.“ führen zu berühmten Film-Köpfen von Terminator, Iron Man, „Indiana Jones“ und aus dem Atelier von HR Giger („Alien“)  und zu aktuellen Werken der internationalen Urban-Art-Szene zum Motiv des Totenkopfs.

Logo moebel.de_468x60

Die Ausstellung "Schädel - Ikone. Mythos. Kult." im Weltkulturerbe Völklinger Hütte Copyright: Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Iris Maria Maurer
Die Ausstellung „Schädel – Ikone. Mythos. Kult.“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte
Copyright: Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Iris Maria Maurer

Unabhängig von den Themenführungen bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte an jedem Sonntag, um 11.30 Uhr, eine allgemeine Führung zur Ausstellung „Schädel – Ikone. Mythos. Kult.“, die ebenfalls im normalen Eintrittspreis inbegriffen ist.

Die Ausstellung „Schädel – Ikone. Mythos. Kult.“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte zeigt 250 spektakuläre Schädel und Köpfe aus allen Kulturkreisen von der Steinzeit und der Zeit des Alten Ägypten bis zur Gegenwart.  „Schädel – Ikone. Mythos. Kult.“ erzählt die Kulturgeschichte des menschlichen Schädels vom Neandertaler bis zu Darth Vader und bietet so eine überraschende und faszinierende Perspektive auf 170.000 Jahre Menschheitsgeschichte, Gegenwart und Zukunft. Das Spektrum reicht bis zur Verwendung des Schädel-Motivs in der heutigen Pop- und Graffiti-Kultur.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.


Quelle: Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung des Weltkulturerbe Völklinger Hütte.

Durch die weitere Nutzung* der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. (*in Form von Klicken auf weiteren Inhalt oder den Klick auf "Akzeptieren") Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen