Schiestel AnzeigeRollladen-SchiestelPlatzhalterLitzenburger AnzeigeLitzenburger MalerbetriebPlatzhalter

DFB-Pokal: FCS will in Völklingen bleiben

#Völklingen. Der 1. FC Saarbrücken will auch das Halbfinale in Völklingen austragen, das berichtet die Saarbrücker Zeitung online. Wie die Kollegen der „SZ“ Markus Mann zitieren will dieser „alles dafür tun, dass wir wieder in Völklingen spielen.“

Seniorenbetreuung

Der Ablauf in Völklingen sei eingespielt, da man sowieso nicht mehr als die 6500 Zuschauer erwarten könne. Egal ob der FC Bayern München, Eintracht Frankfurt oder Bayer Leverkusen am Sonntag ab 18 Uhr dem Viertligisten von Losfee Almuth Schult (Live im ARD) für den FCS gezogen werden wird.

Ob der Pokalschreck die nächste Runde auch in Völklingen austragen darf, wird sich in den nächsten Wochen klären müssen. Foto: A. Lang
Ob der Pokalschreck die nächste Runde auch in Völklingen austragen darf, wird sich in den nächsten Wochen klären müssen. Foto: A. Lang

Die Probleme lägen eher beim Deutschen Fußball Bund wegen der internationalen Vermarktung, doch dieser widerspricht, die SZ zitiert den Sportkoordinator des ARD, Acel Balkausky: „Aus sicht des ARD  kann das Spiel selbstverständlich in Völklingen stattfinden. (..) Der DFB ist verpflichtet für das Halbfinalspiel ein fernsehtaugliches Signal zu erstellen. Laut unseren Informationen ist das in Völklingen umsetzbar. Die Auswahl der Spielstätte obliegt aber dem DFB und dies sicher in Absprache mit dem Verein.“

Das Stadionproblem im Aufstiegsfall ist damit aber auf keinen Fall für den Verein glößt. Red./Quelle: Saarbrücker Zeitung

 

 

Diesen Beitrag teilen