Schiestel AnzeigeRollladen-SchiestelPlatzhalterGlobus AnzeigeGlobus SB-Warenhaus VölklingenGlobus

Das Programm der Völklinger Kulturmeile geht im Frühjahr 2014 weiter

#Völklingen. Nach einem erfolgreichen Saison-Auftakt im Herbst 2013 wird das Völklinger #Kulturprogramm im Frühjahr 2014 fortgesetzt. Mit dabei sind wieder die Partner SHG-Kongresszentrum Völklingen und Titania Völklingen.

(Stadt VK)
(Stadt VK)


Anzeige:


Neben den bereits bekannten Theaterstücken des Vereins Titania im Theatersaal des Alten Bahnhofs sowie dem Festsaal im Alten Rathaus Völklingen steht eine Kabarett-Veranstaltung im Kongresszentrum der SHG-Kliniken Völklingen auf dem Terminplan. Auch das städtische Veranstaltungsmanagement ist mit drei Vorstellungen in der Kulturhalle vertreten. Die eigens eingerichtete Internetseite www.voelklinger-kulturmeile.de informiert tagesaktuell über das Veranstaltungsprogramm.

Bei den Veranstaltungen der Stadt Völklingen macht das Wittener Kinder- und Jugendtheater mit dem Stück von Otfried Preußler „Das kleine Gespenst“ den Auftakt. Die Vorstellung findet am Sonntag, den 23. März 2014, in der Kulturhalle statt. Das Theaterstück ist für Kinder ab 4 Jahren geeignet und erzählt das spannende Abenteuer des kleinen Gespensts, das den Mond und die Sterne liebt und einmal die Welt bei Tag sehen will. Bei einem Ausflug in die Welt des Sonnenlichts verfliegt jedoch schnell die Vorfreunde, nachdem Mensch und Gespenst aufeinander treffen…

Schon eine Woche später präsentiert das Gunni-Mahling Showensemble am 28. März 2014 den zweiten Teil der erfolgreichen Show „Ein Koffer voller Musicals“. Im vergangenen Jahr war bereits der erste Teil mit Auszügen aus den bekanntesten und beliebtesten Musicals ein großer Erfolg. Hieran soll bei Teil 2 angeknüpft werden, denn das „Gunni Mahling Showensemble“ hat den Koffer nicht am Bahnhof stehen lassen, sondern lässt ihn weiterziehen! Es werden Auszüge gespielt aus „Wicked“, „Cabaret“, „Rocky Horror Show“ und vielen mehr.

Und am Freitag, den 4. April 2013, hat eine neue Show Premiere. Mit „Spotlight Vol. 1“ präsentiert der saarländische Zauber-Künstler Maxim Maurice ein Varieté-Abend zum Staunen und Lachen mit insgesamt vier Künstlern. Maxim Maurice schafft es mit seinem Repertoire raffinierter Zaubertricks und spektakulären Großillusionen die Menschen zu verblüffen. Mit seiner außergewöhnlichen Körperbeherrschung gehört „Herr Niels“ zu den besten „Visual Comedy Acts“. In die Herzen der Zuschauer spielt sich auch Roberto Capitoni schnell. Der Halbitaliener erzählt expressiv und lautstark, würzt mit sehr viel Komik und wechselt dabei blitzschnell in die einzelnen Charaktere. Lachmuskeln aufgepasst heißt es auch bei den beiden Musikbeiträgen. Hier gibt’s Klavierkabarett vom Feinsten mit Lukas Philippi; C. Heiland aus Berlin spielt Omnichord.

Spotlight heißt die Show und verspricht genauso originell wie vielseitig zu werden. Das „Spotlight“ reicht von StandUp-Comedy, Klavierkabarett, Zauberkunst bis hin zu großen Illusionen.

Ab Januar 2014 präsentiert Titania das Stück „Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe“ im Festsaal des Alten Rathauses. Die Musik-Revue „Hinterm Horizont geht es (heiter) weiter“

startet voraussichtlich ab Februar 2014 im Kleinen Theater des Alten Bahnhofs. Hierbei nehmen die Besucher als Zuschauer teil an den Sitzungen der Selbsthilfegruppe der von der Erwerbslosigkeit ihrer Ehemänner bedrohten Ehefrauen. In „Calling Elvis“ dreht sich die Geschichte um eine illustre Frauentheatergruppe und einen ambitionierten Elvis-Darsteller. „Calling Elvis“ wird ab April 2014 gespielt. Zudem wird das Drama „Die Zofen“ von Jean Genet gespielt. In „Die Zofen“ geht es um drei Frauen im Strudel ihrer Wünsche, Leidenschaften und Obsessionen“. Das Stück startet ab Mai 2014.

Das Kongresszentrum der SHG-Kliniken Völklingen hat am 21. Februar 2014 das Homburger Frauenkabarett mit „Die Bedenken sind frei“ zu Gast im großen Saal des Kongresszentrums. Für ihr mittlerweile zwölftes Programm haben die Kabarettistinnen die Ideen einfach aus dem wahren Leben genommen.

Die neue Broschüre „Völklinger Kulturmeile“ zum Frühjahr 2014 ist ab Dezember 2013 bei der Stadt Völklingen im Alten Rathaus, im Neuen Rathaus sowie bei der Tourist-Information (Poststraße 1, Völklingen) erhältlich. Eintrittskarten zu den Veranstaltungen können bei der Tourist-Information Völklingen, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie im Internet unter www.voelklinger-kulturmeile.de erworben werden.

(PM Stadt VK)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.