Maler Maler Barth PlatzhalterSchiestel Rollladen-SchiestelPlatzhalter

Weltkulturerbe macht Schule: BBZ Völklingen und Weltkulturerbe Völklinger Hütte veranstalten „Buddha-Tage“

#Völklingen. Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte wird verstärkt auch zum Unterrichtsstoff in Schulen. In Zusammenarbeit mit dem Weltkulturerbe Völklinger Hütte finden am Berufsbildungszentrum (BBZ) Völklingen von Dienstag, dem 17. Januar, bis Donnerstag, den 19. Januar 2017, „Buddha-Tage“ statt. Täglich werden sechs bis acht Klassen aus den Bereichen Handelsschule, Fachoberschule, Dienstleistungskaufleute und Zahnmedizinische Fachangestellte die Hintergründe der Buddha-Ausstellung des Weltkulturerbes Völklinger Hütte näher gebracht. Projekt-Mitarbeiter des Weltkulturerbes Völklinger Hütte kommen an diesen Tagen in die Schule, um die Schülerinnen und Schüler mit Erfahrungen und Informationen aus erster Hand zu versorgen. Am Dienstag, dem 17. Januar, kommt der Generaldirektor des Weltkulturerbes Völklinger Hütte, Prof. Dr. Meinrad Maria Grewenig, persönlich zu der Veranstaltung in das BBZ. An den beiden anderen Tagen wird ein Video-Interview eingespielt, das im Vorfeld in der Buddha-Ausstellung des Weltkulturerbes Völklinger Hütte aufgenommen wurde. Die „Buddha-Tage“ sind eine Kooperation des Berufsbildungszentrum (BBZ) Völklingen (Projektleiter: Hatto Ehrhardt) und des Weltkulturerbes Völklinger Hütte.

Am Dienstag, dem 31. Januar, Mittwoch, dem 1. Februar und Donnerstag, dem 2. Februar 2017, besuchen die Schülerinnen und Schüler die Buddha-Ausstellung im Weltkulturerbe Völklinger Hütte. In verschiedenen Führungen erschließen sie sich die Faszination des großen Buddhismus-Themas im Weltkulturerbe Völklinger Hütte, das sie zuvor seit September 2016 im Unterricht kennengelernt haben.


Anzeige:


Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist weltweit das einzige Eisenwerk aus der Blütezeit der Industrialisierung, das vollständig erhalten ist. Nach der Stilllegung der Roheisenproduktion im Jahr 1986 wurde die Völklinger Hütte 1994 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Die Anfänge der Völklinger Hütte reichen bis zum Jahr 1873 zurück. Der erste Hochofen wurde 1883 angeblasen. Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte zeigt international herausragende Ausstellungen und ist Ort für außergewöhnliche Konzerte und Festivals. PM WKE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.