Maler Maler Barth PlatzhalterPetra Petra WesterkampPlatzhalter

Weitersagen! Markthändler, Musiker und Gaukler: Völklinger Mondschein-Markt am 6. November

#Völklingen. Markthändler, Musiker und Gaukler werden am Freitag, dem 6. November, von 16 bis 23 Uhr beim Völklinger Mondschein-Markt für eine romantische Atmosphäre rund um die St. Eligius Kirche und in der Fußgängerzone sorgen.

Der Mondscheinmarkt 2009 (Foto: Stadt VKL)
Der Mondscheinmarkt 2009 (Foto: Stadt VKL)

An einhundert teils historischen Marktständen können sich die Besucher auf eine Reise der Sinne freuen. Dabei gibt es viel zu entdecken: handgemachte Windlichter, mittelalterlicher Schmuck, selbstgemachte edle Seifen und Kerzen,
historisches Schuhwerk, indische Düfte aus Tausend und einer Nacht oder auch außergewöhnlich schicke Lampen aus Straußeneiern.


Anzeige:


Auch kulinarisch hat der inzwischen neunte Völklinger Mondschein-Markt wieder viel zu bieten. Feinkoststände bieten Weine und Honig, verschiedenste Liköre, Senfspezialitäten, frisch geräucherten Fisch, deftiges Spanferkel, aber auch Frisches vom heimischen Bauer. Für den direkten Hunger gibt es beim Mondschein-Markt wieder zahlreiche Stände mit deftigem Speiseangebot.

Für Kurzweil während des Mondschein-Marktes sorgt eine Schar von Künstlern. Die Spielleute von Spektakulatius sind auf „Schusters Rappen“ mit Trommel, Dudelsack, Schalmey und Drehleyer auf dem gesamten Festgelände unterwegs und
versetzen das Publikum mit Trink- und Tanzliedern in einen extaseähnlichen Zustand, um ihm dann „derbe Unerhörlichkeiten“ um die Ohren zu singen.

Neben den Musikern sorgen zwei Gaukler von JUXART für Staunen, Spaß und Schabernack. Ein mystisches Stelzenwesen mit leuchtenden Farben und mayestätischem Gang wird dabei die Besucher erstaunen.

Durch das Programm führt der Herold „PILL“ alias Thorsten Schördling, der auch als „MÖNCHSREITER“ für Ruhe und Ordnung auf dem Markt sorgt. Dabei findet er immer die richtigen Worte in der althochdeutschen Sprache, wenn er dem „Volke zu Völklingen“ charmant und humorvoll die Künstler während des Marktes bei einem Tavernenspiel präsentiert.

Als mystisch leuchtenden Abschluss wird gegen 21.30 Uhr auf dem Platz der Forbacher Passage eine Feuershow der saarländischen Söldnerschaft „Societas Draconis“ geboten. Tanzende Fackeln, Feuerspucker, wild kreisende brennende Feuer-Pois verbunden mit geheimnisvoller Musik werden den Platz in mystisches Licht tauchen.

Der Eintritt zum Mondschein-Markt in Völklingen ist frei. Weitere Informationen zum Markt erteilt die Tourist-Information der Stadt Völklingen unter Tel.: 06898/13-2800. Nähere Informationen zu den original Mondschein-Märkten finden Sie unter: www.mondscheinmarkt.com.


Quelle: Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Stadt Völklingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.