AnzeigeMalerMaler BarthPlatzhalterPetra AnzeigePetra WesterkampPlatzhalter

Vorstellung der anthropologischen Untersuchungsergebnisse der Skelettfunde aus den Grabungen im Alten Brühl

Völklingen. Nach einer mehrjährigen Untersuchungs- und Forschungsdauer konnten die an der Johannes Gutenberg- Universität in Mainz unter der Leitung von Prof. Dr. Kurt W. Alt und Dipl. Biologin Petra Held durchgeführten anthropologischen Untersuchungen der Skelettfunde aus den Grabungen im Alten Brühl in Völklingen abgeschlossen werden.

Ausgrabungsarbeiten im Alten Brühl - Foto: BI Alter Brühl e.V.
Ausgrabungsarbeiten im Alten Brühl – Foto: BI Alter Brühl e.V.

Über viele Jahrhunderte hinweg hatten die Einwohner Völklingens auf dem Friedhof an der Martinskirche ihre Toten bestattet, so dass die geborgenen Skelettfunde eine historische Quelle ersten Ranges darstellen und vielfältige Rückschlüsse über die Lebenssituation unserer Vorfahren erlauben.


Anzeige:


Martinskirche im Alten Brühl Völklingen
Martinskirche im Alten Brühl – 1922 brannte der Dachstuhl des Querschiffs vollkommen aus, wenige Jahre später wurde sie nach Jahrunderte langer Existenz abgerissen und geriet in Vergessenheit. Erst im neuen Jahrtausend entdeckte man sie wieder.

Die Vorstellung der Untersuchungsergebnisse erfolgt am Mittwoch, dem 10. Juli, um 19 Uhr im Festsaal des Alten Rathauses in der Bismarckstraße 1.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

(PM Stadt VK)

 

Mehr zum Thema:

Völklingen im Wandel hat die Ausgrabungen über all die Jahre begleitet.
Wer sich vorab bereits über das Thema informieren möchte, findet mehr Informationen über die Martinskirche unter: http://www.voelklingen-im-wandel.de/gebaeude-martinskirche.php

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.