Petra AnzeigePetra WesterkampPlatzhalterGlobus AnzeigeGlobus SB-Warenhaus VölklingenGlobus

Völklinger Citylauf 2013

Bei der zehnten Auflage des Völklinger Citylaufes erwarten 70 Helfer etwa 700 Läuferinnen und Läufer aller Couleur. Völklingen. Dieses Jahr gibt es keinen „Lauf der Asse“ mehr – dieses Jahr werden die Bambinis und die Volksläufer die Stars – ab sofort orientiert sich der Völklinger Citylauf noch stärker am Breitensport als es in den vergangenen Jahren der Fall war. Wenn man Jörg Noack vom LC Völklingen glaubt, heißt das dennoch nicht, dass es keine Spitzenathleten am Start des Völklinger Laufes geben wird. So soll Raphael Schäfer vom LC Rehlingen den Start im Hauptlauf über sechs Kilometer (19.30 Uhr) zugesagt haben. Durch attraktive Preisgelder sollen nämlich trotz des Wegfalls des „Laufes der Asse“ weiterhin starke Läufer aus der Region in unsere Stadt gelockt werden. Für die ersten drei Plätze bei Männern und Frauen winken immerhin 200/150/100 Euro. Auch die Ränge vier bis acht gehen mit 50 Euro nicht leer aus. Berufsläufer aus Kenia und Osteuropa werden aber wohl fern bleiben.

Änderungen gibt es bei den Bambinis die über 500 Meter laufen dürfen, denn hier müssen nun alle Kinder im Gegensatz zu den Vorjahren gemeldet werden. Dafür bekommmen die Kids auch Startnummer, Urkunde und Medaille, und das bei freiem Start. Auch Schülerinnen (18.15 Uhr) und Schüler (18.35 Uhr), die 2000 Meter rennen, starten gebührenfrei, ebenso die Heranwachsenden im Hauptlauf.


Anzeige:


Der Organisationsbeitrag im Hauptlauf beläuft sich auf 4 Euro. Dafür bekommt jeder Starter ein T-Shirt. Neben der Völklinger Energiestiftung und der Stadt unterstützen weitere Firmen die Veranstaltung, zu deren Gelingen 70 freiwillige beitragen:

  • Stadtwerke Völklingen
  • Stadt Völklingen
  • Sport Tautz
  • Burnus GmbH
  • Globus Handelshof
  • Bäckerei Speicher
  • Versicherungen Walter Otto
  • Salon Gabi
  • Palais Royal
  • Kosmetik Dernbecher
  • Völklinger Verkehrsverein e.V.
  • Blumen Rupp
  • Schuhe Agostini
  • Schreinerei Westermann
  • Sport & Orthopädie Thomas Rössler
  • Optik Schweitzer
  • Weber Repro Digitaldruck www.repro-digital-druck.de

Schirmherr ist Oberbürgermeister Klaus Lorig.

Mit der 1000-Meter-Runde in der City um das Dreieck Bismarck-, Rathaus- und Poststraße bleibt man der alten Strecke wieder treu. Die Zeitnahme führt das Orscholzer Unternehmen meisterchip.de durch: Jeder Starter erhält einen sog. RFID-Chip, der in der Schnürung der Schuhe zu befestigen ist. Als Moderatorin hat der LC Völklingen Ina Thiesen erneut gewonnen. Auch die Samba-Band des Albert-Einstein- und Marie-Luise Kaschnitz-Gymnasiums ist wieder da und sorgt für ordentlich Stimmung. Am Rand des Laufes gibt es zu essen und zu trinken.

Der Erlös der Wohltätigkeitsstaffel über drei mal 1000 Meter (19 Uhr) dient wieder einem karitativen Zweck. Hier rennen Unternehmen, Behörden, Vereine, Parteien und sonstige Organisationen. Die Zusammenstellung der Teams nach Alter und Geschlecht ist völlig frei gestellt. Das Startgeld beträgt 20 Euro pro Staffel.

Info und Anmeldung (bis 29. Mai) bei meisterchip.de oder lc-voelklingen.de, LC Völklingen, Leibnizstraße 12, 66 333 Völklingen, Tel. (0 68 98) 1 66 28.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.