AllInk ALL-INKL.COM PlatzhalterRechtsanwalt Rechtsanwaltkanzlei Sellen V”lklingen Platzhalter

Völklinger Weihnachtsbeleuchtung: 14.000 Glühbirnen in vier Kilometern Lichterketten und Weihnachtsmotiven

#Völklingen. Völklingens Oberbürgermeister Klaus Lorig schaltete am Donnerstag gemeinsam mit GWIS-Geschäftsführer Kurt Kasper die Weihnachtsbeleuchtung für Völklingen ein. Die Weihnachtsbeleuchtung ist eine Stadtmarketing-Aktion der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung, Innovation und Stadtmarketing (GWIS) Völklingen mit Unterstützung der Stadt Völklingen. Die GWIS wird hierbei unterstützt durch die Saarstahl AG, die Stadtsparkasse Völklingen, den Völklinger Wirtschaftskreis, die Völklinger Stadtwerke Vertrieb GmbH sowie durch zahlreiche Gewerbetreibende und Freiberufler aus Völklingen.

Über 14.000 Glühbirnen zieren als Lichterketten, Sterne- und Märchenmotive die Innenstadt von der Moltkestraße über die Karl-Janssen-Straße, Bismarckstraße, Poststraße bis hin zur Rathausstraße sowie in der Fußgängerzone rund um die St. Eligius-Kirche. Auch der Rathaus- und der Otto-Hemmer-Platz sind in ein Lichtermeer getaucht. Mittlerweile ziehen sich über vier Kilometer Lichterketten quer durch die Innenstadt und die Stadtteile. Auf dem Adolph-Kolping-Platz, dem Pfarrgarten, dem Rathausplatz und dem Völklinger Platz am Weltkultuerbe Völklinger Hütte stehen große Weihnachtsbäume.


Anzeige:


GWIS-Geschäftsführer Kurt Kasper: „Wir setzen bei der Weihnachtsbeleuchtung auf moderne LED-Leuchtmittel in Glühbirnen.  Die LED-Beleuchtung verspricht eine deutliche Energieeinsparung. Neben niedrigeren Unterhaltungskosten beträgt der Energieverbrauch nur noch ein Siebtel der Kosten für herkömmliche Glühbirnen.“

Auf Knopfdruck geht das Licht an: Die Weihnachtsbeleuchtung gehört in Völklingen nun wieder zum festen Programm (Foto: Stadt VKL)
Auf Knopfdruck geht das Licht an: Die Weihnachtsbeleuchtung gehört in Völklingen nun wieder zum festen Programm (Foto: Stadt VKL)

Auch im Völklinger Stadtteil Ludweiler ist eine Weihnachtsbeleuchtung auf dem Friedrich-Ebert-Platz installiert. So sorgen Motive an den Lichtmasten und der beleuchtete Tannenbaum für weihnachtliche Stimmung. Zahlreiche Gewerbetreibende und Freiberufler aus dem Stadtteil erklärten sich bereit, die Aktion zu unterstüzen.

Alle anderen Stadtteile können sich über einen hochgewachsenen Tannenbaum mit Lichterketten freuen, die die Stadt Völklingen an einem zentralen Standplatz im Ort aufstellen lässt.

Vor der Versöhnungskirche wurde erstmals seit vielen Jahren wieder ein Baum aufgestellt - zu diesem Anlass sang der Kirchenchor "Oh Tannenbaum" (Leserfoto)
Vor der Versöhnungskirche wurde erstmals seit vielen Jahren wieder ein Baum aufgestellt – zu diesem Anlass sang der Kirchenchor „Oh Tannenbaum“ (Leserfoto)

Die Völklinger Weihnachtsbeleuchtung bleibt bis einschließlich 8. Januar 2017 eingeschaltet. PM Stadt VKL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.