Schiestel Rollladen-SchiestelPlatzhalterSWAD SWAD GmbH Sicherheit in V”lklingenPlatzhalter

SV Röchling Völklingen erwartet in der Oberliga RW Koblenz – Zweite bekommt 8:0-Sieg gestrichen!

#Völklingen. Nach dem Heimsieg gegen die Hertha aus Wiesbach und dem Sprung auf den dritten Tabellenplatz der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar, erwartet der SV Röchling Völklingen am morgigen Samstag den Liga-Neuling aus Koblenz, das Team von RW Koblenz. Die zweite Elf des SVR empfängt am Sonntag die SV Fraulautern.

„Die Mannschaft von RW Koblenz spielt als Aufsteiger bisher eine gute Saison und belegt zur Zeit den 10. Tabellenplatz mit 23 Punkten. Unsere Mannschaft wird also gut beraten sein, nach der sehr guten Leistung am letzten Sonntag, diesen Gegner nicht zu unterschätzen und darf sich auch nicht durch den 3:0 Sieg im Vorspiel blenden lassen.“, so Wolfgang Brenner, 1. Vorsitzender des SV Röchling Völklingen.


Anzeige:


Gemischte Gefühle bei Wolfgang Brenner

„Wir freuen uns auch, dass unser Trainer Günter Erhardt am Samstag wieder auf der Trainerbank platz nehmen wird. Die Aufstellung zum letzten Spiel wird sich allerdings auf jeden Fall ändern, weil Jeremy Groß sich aus beruflichen Gründen im Ausland aufhält.“, so die gemischten Gefühle von Brenner.
Anstoß zu der Partie gegen Koblenz ist am morgigen Samstag um 14:30 Uhr im Hermann-Neuberger-Stadion.

8:0-Sieg der Zweiten gegen Rehlingen annulliert

Der 8:0 Sieg gegen die SF Rehlingen 2 wurde am grünen Tisch annulliert. Grund dafür war der Einsatz von vier Spielern des SV Röchling, die zuvor in der Oberliga eingesetzt wurden. Hinzu kommt, dass einer der betreffenden Spieler zu alt war. Das neue gewertete Ergebnis lautet 0:0, allerdings bekommt Rehlingen die vollen drei Punkte für den Sieg vom Röchling-Konto überwiesen. Ein Protest von Seiten der Völklinger blieb erfolglos.

Röchling 2 empfängt Fraulautern

Das bisher erfolgreiche Aufsteigerteam des SV Röchling Völklingen 2 möchte die am grünen Tisch verlorenen Punkte nun gegen Fraulautern wieder einfahren. Die Vorzeichen sind gut, so kassierte die Elf aus Fraulautern während der vergangenen fünf Spieltagen jeweils mindestens zwei Gegentore.
Anstoß zu dieser Partie ist am Sonntag um 14:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz oberhalb des Hermann-Neuberger-Stadions. Red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.