Druckerei AnzeigeDruckerei von der EltzPlatzhalterSWAD AnzeigeSWAD GmbH Sicherheit in V”lklingenPlatzhalter

Völklinger und Forbacher Ansichten in Pop-Art-Kunst – Eine Aktion im Rahmen der 50jährigen Jumelage Völklingen-Forbach

#Völklingen/#Forbach. Der Völklinger Grafiker Franz Albert zeigt im Foyer des Forbacher Rathauses 26 seiner digital erstellten Pop-Art-Gemälde nach Forbacher und Völklinger Momentaufnahmen als großformatige Kunstdrucke auf Leinwand. Dabei kann man Ähnlichkeiten, Unterschiede und Bekanntes beider Städte mit anderen Augen entdecken. Auch tauchen verborgene Schätze auf.

Franz Albert integriert seit zwanzig Jahren Fotografie und Malerei in einem digitalen Prozess: Als Grafiker im 21. Jahrhundert malt er anstatt mit Farbe und Pinsel mit Hilfe von Kameras und Computern. An interessanten Orten hat er in Forbach und Völklingen Schnappschüsse eingefangen, gern unscharf und fehlbelichtet, die er als Skizzen für seine digitalen Gemälde verwendet. Romantik, Impressionismus, Expressionismus, Pop-Art, Comicstrips und kommerzielle Werbung verschmelzen dabei als prägende Einflüsse. ,Psychedelic PopArt‘ oder kurz ,POQART‘ nennt er das Ergebnis.


Anzeige:


Seit 2005 beschäftigt sich Franz Albert vorrangig mit freier Kunst und dabei intensiv mit den Relikten der Montanindustrie im Saarland. Mit seiner verfremdenden Interpretation will er Interesse für solche Orte und Prozesse wecken und eine andere Art der Wahrnehmung dieser Orte, deren Bedeutung und Geschichte anstoßen. „Sehen Sie selbst!“ lautet sein Motto.

Die Ausstellung wird am 5.12.2014 um 18:00 Uhr im Forbacher Rathaus eröffnet. Neben Maire Laurent Kalinowski und Oberberbürgermeister Klaus Lorig werden die deutsch-französische Ärztin Beatrice Gospodinov und Delf Slotta, Regierungsdirektor im Wirtschaftministerium sprechen. Oberbürgermeister Klaus Lorig wird die Ausstellung als Jubiläums-Geschenk an die Partnerstadt Forbach übergeben. Die Ausstellung wird bis zum 30.12.14 im Forbacher Rathaus zu sehen sein. (PM Stadt VKL)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.