Druckerei AnzeigeDruckerei von der EltzPlatzhalterSchiestel AnzeigeRollladen-SchiestelPlatzhalter

Unfälle auf A620 sorgen für Verkehrsbehinderungen

#Völklingen/#A620. Gleich zwei Unfälle haben am gestrigen Donnerstagmorgen auf der A 620 und den Ausweichstrecken zu massiven Verkehrsbehinderungen geführt. Zunächst war ein Lkw in Höhe Wehrden Richtung Saarbrücken durch die Mittelleitplanke gekracht. Anschließend fuhr in der Gegenrichtung ein weiterer Lkw auf einen Pkw auf.

Unfall auf der A620
Unfall auf der A620 – Foto: Privat

Erste Einschätzungen der Ursache zum ersten Unfall sprechen von einem geplatzten Reifen. In Höhe der Abfahrt Wehrden-Geislautern verlor in der Folge der Lkw-Fahrer die Gewalt über sein Fahrzeug und durchbrach die Mittelleitplanke. Über die Gegenfahrbahn schlitterte er mit seinem Sattelzug in die Fahrbahnbegrenzung. Beim Versuch dem LKW auszuweichen wurden vier PKW-Fahrer leicht verletzt. Die A620 wurde voll gesperrt, es folgten kilometerlange Staus.
Wenige Stunden später auf der Gegenfahrbahn: Ein weiterer schwerer Verkehrsunfall. Ein LKW ist dort einem Peugeot, aus bisher ungeklärter Ursache, aufgefahren. Das Verkehrschaos war perfekt. Der PKW – Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert, sein Beifahrer und der LKW–Fahrer wurden leicht verletzt. Auch hier musste die Autobahn gesperrt werden. Hier ermittelt die Polizei wegen gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr. Zeugen hatten berichtet, dass der beteiligte Pkw-Fahrer ohne Not eine Vollbremsung machte, in Folge dessen der Lkw von hinten auffuhr.


Anzeige:


Nach diesem Unfall konnte die Autobahn Richtung Saarlouis nach etwa zwei Stunden wieder freigegeben werden, die Aufräumarbeiten in Richtung Saarbrücken waren dagegen aufwendiger, erst gegen 14.40 Uhr konnte die A 620 wieder komplett für den Verkehr freigegeben werden.

Schwere Unfälle auf der A620 - Foto: Privat
Schwere Unfälle auf der A620 – Foto: Privat

Ein Video zum Unfall von Saarnews TV finden Sie bei YouTube unter http://www.youtube.com/watch?v=Bf6YJwcbm60&feature=youtu.be.

(Redaktion/SaarnewsTV/SR-Online)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.