AllInk AnzeigeALL-INKL.COMPlatzhalterSchiestel AnzeigeRollladen-SchiestelPlatzhalter

Testzentrum am ehemaligen Saarbrücker Messgelände nimmt herausragende Stellung bei PCR-Testungen ein

#Regionalverband. Mit der Erweiterung der Teststrategie auf das 3-Säulen-Konzept, und der daraus resultierenden Möglichkeit, dass sich alle asymptomatischen Bürgerinnen und Bürger mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in Deutschland mindestens einmal pro Woche kostenlos mittels eines PoC-Antigen-Schnelltest testen lassen können sowie durch das geschaffene Angebot der Selbsttests, ist auch die Nachfrage an PCR-Testungen gestiegen. PCR-Tests sind weiterhin ein wichtiger Schritt in der Eindämmung der Pandemie – die Probenentnahme erfolgt durch medizinisches Personal, die Auswertung durch Labore.



Werbeanzeige:
Seniorenbetreuung


„Wenn ein PoC-Antigen-Schnelltest durch geschultes Personal durchgeführt wird und dieser positiv ausfällt, wird das Ergebnis in der Regel, analog zu dem Ergebnis eines positiven Selbsttests, stets durch einen PCR-Test verifiziert beziehungsweise bestätigt. Zusätzlich sollte sich die Person vorsichtshalber, bis das Ergebnis vorliegt, zu Hause in Quarantäne begeben. Durch diese Strategie können Infektionsketten schnell und gezielt aufgedeckt und so der derzeitigen Infektionsdynamik entgegengewirkt werden“, erklärt Gesundheitsministerin Monika Bachmann.

Gesundheitsstaatsekretär Stephan Kolling ergänzt: „Da regelmäßige Tests, neben der Einhaltung der geltenden Hygienemaßnahmen sowie der Impfung, das wirksamste Mittel gegen die Verbreitung des Corona-Virus sind, erfreut es mich besonders, dass wir alleine am gestrigen Tage im Testzentrum am Messegelände rund 386 PCR-Tests und 215 Schnelltests verzeichnen konnten. Das Testzentrum am Messegelände in Saarbrücken hat ausreichend PCR-Tests verfügbar und ist, als erstes Testzentrum des Saarlands, mit einer der höchsten PCR-Test-Quoten landesweit, Spitzenreiter in diesem Gebiet. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machen einen enorm wichtigen Job. Unser ausdrücklicher Dank geht auch an die Bundeswehr für die tatkräftige Unterstützung im Testzentrum am Messegelände.“



Werbeanzeige:


Beim Testzentrum am Messegelände handelt es sich um eine Drive-In-Station, bei welcher jedoch auch Fußgänger und Radfahrer jederzeit ebenfalls willkommen sind.

Eine leicht verständliche Wegführung ist eingerichtet und die Einweisung zur Teststation erfolgt durch das geschulte Personal vor Ort. Auch die Tests selbst werden in der Messehalle von hierfür speziell geschultem Sanitätspersonal der Bundeswehr durchgeführt. Doch nicht nur erwachsene Saarländerinnen und Saarländer können sich unter ärztlicher Betreuung am Messegelände in Saarbrücken testen lassen. Auch kleinen Kindern wird hier eine hervorragende Betreuung geboten, sie werden nur von Ärztinnen und Ärzten abgestrichen. Damit kann ein wichtiger Beitrag geleistet werden, um das Infektionsgeschehen in kontrollierbaren Bahnen zu halten und die Sicherheit vulnerabler Gruppen, z.B. die Großeltern der Kinder, zu gewährleisten.

„Um den Schutz der Bevölkerung vor einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus sicherzustellen und auch, um der Ausbreitung der Virusmutationen entgegen zu wirken, bitte ich alle Bürgerinnen und Bürger sich regelmäßig testen zu lassen und das Angebt der Testungen am Schanzenberg wahrzunehmen. Nutzen sie die breitgefächerten Möglichkeiten des Testzentrums,“ betont Bachmann abschließend.



Werbeanzeige:


Weitere Informationen rund um das Thema „Testung am Messegelände“ sowie das Terminbuchungssystem finden Sie unter www.testzentrum.saarland.de.

Das Testzentrum auf dem Messegelände in Saarbücken hat montags bis freitags von 7:00 Uhr bis 20:00 Uhr und samstags und sonntags von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr geöffnet.

PM RVSB

Diesen Beitrag teilen