AllInk AnzeigeALL-INKL.COMPlatzhalterGlobus AnzeigeGlobus SB-Warenhaus VölklingenGlobus

SV Röchling Völklingen zum Volksbanken-Hallenmasters qualifiziert

#Völklingen/#Saarbrücken. Der #SV_Röchling_Völklingen hat sich zum Volksbanken-Hallenmasters qualifiziert. Nachdem der SVR am Samstag das Tunier in Riegelsberg gewann, war das Team aus Völklingen auf Schützenhilfe angewiesen.

Und diese Schützenhilfe bekamen die Völklinger: Am Sonntag konnte die direkte Konkurrenz um die Qualifikationsplätze nicht genug punkten um den SVR hinter sich zu lassen, so konnten die Rekordteilnehmer aus Auersmacher und die Ausrichter des Finales vom SV Saar 05 sich nicht qualifizieren. Auch der Landesligist 1. FC Kleinblittersdorf, sowie die Saarland Ligisten SV Klarental und SV Mettlach werden trotz bis zuletzt vorhandener Chancen nicht in Saarbrücken dabei sein.


Anzeige:


Völklingen wohl die bisher beste Hallenmannschaft

Auch wenn das Team in der Liga mit dem Rücken zur Wand steht, hat es sich in der diesjährigen Hallenrunde wohl besser geschlagen als alle anderen Teams: In nur 5 Tunieren, die wenigsten von allen Finalteilnehmern, spielte man jedesmal bis zum Schluss um den Tuniersieg. Drei mal wurden die Völklinger erst im Finale gestoppt, zwei Tuniere konnten die Männer aus der Hüttenstadt für sich entscheiden.

Somit spielt der SV Röchling Völklingen das vierte Mal in Serie beim erstmalig in der Saarbrücker Saarlandhalle ausgetragenen Finale, der der 22. Auflage des Volksbanken-Masters, am 2. Februar 2014. Vor voraussichtlich 3.297 Zuschauern geht es dann gegen die anderen besten sechs Hallenmannschaften des Winters (neben dem SVR Oberligist Borussia Neunkirchen, Verbandsligist FSG Schmelz-Limbach sowie die Saarlandligisten SV Bübingen, FV Eppelborn, FV Diefflen und SVG Hangard) und den Titelverteidiger FC Hertha Wiesbach (Oberliga) um den Titel 2014. Es ist die insgesamt siebte Teilnahme des SVR am Hallenmasters, wo das Team sich 2012 seinen bisher einzigen Masterssieg sicherte. Wie bereits im Vorjahr wird auf Kunstrasen gespielt. Der Masters-Gewinner kann sich über ein Preisgeld in Höhe von 4.000 Euro freuen.

Hallenrunde – muss das sein?

Uneinig sind sich die Fans bei der Frage, ob die Hallenrunde nun wichtig ist oder nicht. Das eine Lager sagt, man muss seine Kräfte schonen und bei dem sowieso sehr dünnen Kader aufpassen keine Verletzten aus dem Winter mit zunehmen. Das befürwortende Fanlager spricht sich für ein gestärktes Selbstvertrauen und ein verbessertes Ansehen im Saarland aus. Herausfinden wer nun recht hatte, wird man wohl nie.

Das Team von Völklingen im Wandel wünscht dem SV Röchling Völklingen viel Erfolg beim Kampf um den Klassenerhalt.

Korrektur:

Wie uns unser Aufmerksamer Leser Michael Blank (siehe Kommentare mitteilt) hat der SVR doch nicht die wenigsten Tuniere gespielt, dies war nach seinen Informationen die Borussia Neunkirchen.
Außerdem mussten wir uns bei der Teilnahmezahl des SVR um eines nach unten korrigieren.
Vielen Dank für den Hinweis!

 

2 Gedanken zu „SV Röchling Völklingen zum Volksbanken-Hallenmasters qualifiziert

  • 21. Januar 2014 um 13:21
    Permalink

    Hi,
    Kleine Korrekturen
    es ist die siebte Teilnahme ! 1999 / 2005 / 2007 / 2011 / 2012 / 2013 / 2014 /

    Und wir hatten mit fünf Turniere auch nicht die wenigsten. Hab mir von den Neunkirchen schon blutige Ohren geholt. Die haben nur vier Turniere gespielt !!

    Gruß Michel

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.