AllInk ALL-INKL.COM PlatzhalterMaler Maler Barth Platzhalter

Spezialführungen zum UNESCO-Welterbetag im Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Völklingen. Am UNESCO-Welterbetag, Sonntag, den 2. Juni 2013, bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte verschiedene Führungen an. Ein Schwerpunkt ist die Industriekultur der Völklinger Hütte mit Führungen für Kinder. Zweiter Schwerpunkt ist die Ausstellung „Allen Jones – Off the Wall“, die in ihre letzten beiden Ausstellungswochen geht. Der Eintritt in das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist am Sonntag, den 2. Juni 2013, frei.

Feuertornado im ScienceCenter Ferrodrom
Feuertornado im ScienceCenter Ferrodrom® des Weltkulturerbes Völklinger Hütte
Copyright: Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Wolfgang Klauke

Der UNESCO-Welterbetag 2013 steht unter dem Motto „UNESCO-Welterbe erhalten und gestalten“. Passend hierzu präsentiert das Weltkulturerbe Völklinger Hütte in mehreren Führungen die von der UNESCO geschützte Industriekultur der Völklinger Hütte. Weitere Führungen zeigen, wie das Weltkulturerbe Völklinger Hütte durch Ausstellungen und weitere Attraktionen zu einem Erlebnisort gestaltet wird.


Anzeige:


„Erhalten und gestalten, so kann man die beiden Hauptziele des Weltkulturerbes Völklinger Hütte treffend beschreiben. Diese beiden Elemente der täglichen Arbeit im Weltkulturerbe Völklinger Hütte werden am Welterbetag für eine breite Öffentlichkeit sichtbar“, sagt Meinrad Maria Grewenig, Generaldirektor des Weltkulturerbes Völklinger Hütte.

Zwei Führungen wenden sich speziell an Kinder und Jugendliche. Um 11.30 Uhr startet eine Führung durch das ScienceCenter Ferrodrom®. Das Ferrodrom® verbindet in spektakulärer Weise die Geschichte des Eisens mit der Geschichte der Völklinger Hütte. Zentraler Teil der Erlebniswelt um Eisen und Stahl sind die mehr als 100 Experimentier- und Mitmachstationen. Kinder und Erwachsene können hier durch eigene Experimente den Prozess der Eisengewinnung spielerisch nachvollziehen. Um 14 Uhr beginnt eine Führung zur Industriekultur der Völklinger Hütte, die in kindgerechter Weise die Arbeit und die Abläufe im ehemaligen Eisenwerk erklärt.

In der Führung „Not am Mann? Frauen ran!“ erzählt die Autorin Dr. Sabine Graf in zehn Stationen die Geschichte der Völklinger Hütte aus weiblicher Perspektive. Anhand kleiner Arbeitsangebote können die Besucher nachvollziehen, welche Arbeit Frauen bei ihrem Einsatz im ehemaligen Völklinger Eisenwerk geleistet haben. Die Führung startet um 11 Uhr. Der Industrie-Landschaftsgarten „Das Paradies“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte bietet auf 33.000 Quadratmetern eine einzigartige Symbiose von Industrie und Natur. Mit Werken der Video-Künstlerin Claudia Brieske, des portugiesischen Urban-Art-Künstlers Vhils und der Performance-Künstler „EVA & ADELE“ ist der Landschaftsgarten aber auch ein Ort der Kunst. Um 13 Uhr startet eine Führung durch „Das Paradies“. Eine Erlebnisführung zum Hochofen bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte um 15 Uhr an.

Nur noch bis Sonntag, den 16. Juni 2013, ist in der Erzhalle des Weltkulturerbes Völklinger Hütte die Ausstellung „Allen Jones – Off the Wall“ zu sehen. Allen Jones zählt zu den prägendsten und bedeutendsten Künstlern der britischen Pop-Art. Bekannt wurde er durch Skulpturen, die Frauenfiguren in  Lederdessous als Möbelstücke inszenieren. Seine Möbelskulpturen zählen heute zu den Pop-Art-Meisterwerken. Zwei Führungen um 11.30 Uhr und 16.30 Uhr erklären die Hintergründe der Kunst von Allen Jones. Die Ausstellung „Allen Jones – Off the Wall“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte zeigt Hauptwerke des Künstlers. Sie stammen von renommierten Leihgebern wie der Tate Gallery London oder der Sammlung Gunter Sachs.

Um 14.30 Uhr startet eine Führung zur „UrbanArt Biennale® 2013“ in der Möllerhalle. Alle zwei Jahre zeigt das Weltkulturerbe Völklinger Hütte bedeutende Positionen der Kunst, die sich aus dem Graffiti entwickelt hat und bietet damit dieser Kultur ein regelmäßiges Forum.

Ab 15 Uhr haben die Besucher Gelegenheit, den Pariser Künstler Ludo bei der Arbeit zu erleben. Er erschafft im Rahmen der „UrbanArt Biennale® 2013“ ein neues Kunstwerk im „Paradies“ des Weltkulturerbes Völklinger Hütte. Ludo ist einer der bedeutendsten Urban-Art-Künstler Frankreichs.

Alle Führungen am Welterbetag sind kostenfrei. Der Eintritt in das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist am Sonntag, den 2. Juni 2013, ebenfalls frei.

Der UNESCO-Welterbetag wurde 2005 auf Initiative der Deutschen UNESCO-Kommission und des UNESCO-Welterbestätten Deutschland e.V. ausgerufen. Ziel ist es, für die Menschen vor Ort ein Forum der Begegnung und der Kommunikation in ‚ihrem‘ Weltkulturerbe zu schaffen.

(PM Weltkulturerbe Völklinger Hütte)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.