Rechtsanwalt Rechtsanwaltkanzlei Sellen V”lklingen PlatzhalterPetra Petra WesterkampPlatzhalter

Spende an Jugenddienst Völklingen von SOS-Kinderdorf: Oberbürgermeister übergibt rund 1200 Euro an Institution

Oberbürgermeister Klaus Lorig hat eine Spende von rund 1200 Euro an den Jugenddienst Völklingen von SOS-Kinderdorf übergeben.

Übergabe
Übergabe

Bei einem Gespräch im Völklinger Rathaus erläuterten Karin Heck (Bereichsleitung) und Einrichtungsleiter Albrecht Scherer gemeinsam mit Diana Keller und Frank Hanke die Arbeit der Einrichtung. Oberbürgermeister Klaus Lorig bedankte sich für die Arbeit in der Stadt Völklingen und erklärte, er sehe die Spende auch als Anerkennung für die bisherigen Leistungen in der Jugendhilfe.Die Spende wollen die Mitarbeiter dafür verwenden regelmäßig stattfindende Erlebnistage für Jugendliche über einen Zeitraum von drei Monaten an jeweils einem Wochentag mitzufinanzieren. Angebote aus den Bereichen Erlebnispädagogik und Alltagstrainings sollen sich dabei abwechseln und der Zielgruppe der randständigen Jugendlichen und jungen Erwachsenen regelmäßig eine Möglichkeit der sinnvollen Freizeitgestaltung eröffnen – so die Projekt-Idee des Jugenddienstes Völklingen.


Anzeige:


 

Hintergrund der Spende ist die Auflösung des Radsportverein „Komet“ im letzten Jahr. Da nach dessen Vereinssatzung das Vereinsvermögen wohltätigen und gemeinnützigen Zwecken zugeführt werden muss, war die Stadt Völklingen aufgefordert worden, Vorschläge für die Vergabe der Mittel aufzubringen.

 

Nach der Kinderbetreuungsbörse Völklingen war die Jugendhilfe Völklingen die zweite Einrichtung, die von dieser Mittelvergabe profitierte. In den nächsten Tagen wird der Oberbürgermeister aufgrund der Vereinsauflösung den gleichen Spendenbetrag an folgende weitere Einrichtungen übergeben:

 

– Diakonisches Zentrum Völklingen: Sozialberatung; Café Valz, „Die Tafel“,

– Diakonisches Werk Völklingen: Obdachlosenbetreuung,

– Elisabethenverein Altenkessel sowie

– Kirchengemeinde St. Eligius: „Emausstube“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.