Platzhalter Ihre PlatzhalterGlobus AnzeigeGlobus SB-Warenhaus VölklingenGlobus

Spatenstich: Großes Interesse an Baubeginn in der Innenstadt

#Völklingen. Auf dem ehemaligen Kaufhof-Gelände in der Völklingener Innenstadt ist heute der Spatenstich zum Start der Bauarbeiten für den Modepark Röther gefeiert worden. Ende 2021 will der Unternehmer seine Völklinger Filiale zusammen mit drei Mietern und einem neuen Parkhaus eröffnen.



Werbeanzeige:
Seniorenbetreuung


Über 15 Millionen Euro wird das Familienunternehmen Röther in den Bau seines neuen Modeparks investieren. Noch in diesem Jahr will das Unternehmen Baufeld eine Trafostation zur Stromversorgung errichten, bestehende Kanäle angepassen oder modifizieren. 2020 beginnt anschließend die Arbeit am Rohbau des Modeparks und der Bau des Parkhauses samt Anschluss an die B51. Nur 18 Monate will Röther dafür brauchen und das Einkaufszentrum in der zweiten Jahreshälfte 2021 eröffnen. Auf 5300 Quadratmetern sollen dann Damen-, Herren- und Kinderkleidung sowie Schuhe verkauft werden.

Spatenstich für Modepark Röther
Spatenstich für Modepark Röther

Michael Röther, Geschäftsführer des Modeparks, freut sich über den Besuch von an die hundert Interessierte, Medienvertreter sowie der Vertreter der Politik. „Eine Ministerin und einen Minister durfte ich noch nie bei einem Spatenstich begrüßen!“, freut sich der Unternehmer über den herzlichen Empfang im Saarland, welches Anke Rehlinger (SPD) als Wirtschaftsministerin und Innenminister Klaus Bouillon (CDU) beim Spatenstich vertraten.



Werbeanzeige:


Christiane Blatt (SPD), Oberbürgermeisterin von Völklingen: „Ein guter Tag für Völklingen! Nach vielen Monaten mit Verhandlungen, Warten auf Gutachten und Genehmigungen sowie letztenendlich dem Verkauf des Grundstücks im Frühjahr diesen Jahres, freue ich mich nun, dass der Bau des lang ersehnten Kaufhauses nun startet.“

Ansprache anlässlich des Spatenstichs
Ansprache anlässlich des Spatenstichs

Auch ihr Amtsvorgänger Klaus Lorig (CDU) war vor Ort: „Nach jahrelanger Vorbereitung bin ich Stolz, dass Völklingen nun am Ziel angekommen ist. Ich habe das Vertrauen in das Vorhaben der Familie Röther nie verloren. Als Bürger der Stadt Völklingen empfinde ich den heutigen Tag als positives Signal für die Zukunft.“

Oberbürgermeister a.D. Klaus Lorig (rechts im Bild) freut sich: "Ich habe das Vertrauen in das Vorhaben der Familie Röther nie verloren!"
Oberbürgermeister a.D. Klaus Lorig (rechts im Bild) freut sich: „Ich habe das Vertrauen in das Vorhaben der Familie Röther nie verloren!“

Anke Rehlinger zeigte sich erfreut über das positive Signal: „Gerade in zeiten des Internetshoppings ist das hier ein wichtiges Statement des stationären Einzelhandels.“  Innenminister Klaus Bouillon: „Ich bin sehr froh, dass wir es gemeinsam geschafft haben dieses Bauvorhaben zügig voran zu bringen. Der Modepark Röther stellt für die Stadt Völklingen ein wichtiges Projekt dar und wird die gesamte Region stärken!“



Werbeanzeige:


Ergänzt wird das Sortiment von Röther durch den Non-Food-Discounter Action, die Modekette Takko sowie der Kiosk-Kette Grosso-Haus. Das Parkhaus wird über 250 Stellplätze verfügung und direkt über die B51 erreichbar sein. Im Obergeschoss des Modeparks entstehen zudem 14 Mietwohnungen.

Der Modepark in einer 3D-Grafik, gesehen von der Rathausstraße (Grafik: Röther)
Der Modepark in einer 3D-Grafik, gesehen von der Rathausstraße (Grafik: Röther/Archiv)

Ursprünglich hätten die Bauarbeiten bereits im Frühjahr 2019 beginnen sollen, verzögerten sich allerdings wegen Änderungen an der Baugenehmigung immer wieder, um die einzelnen Verkaufsflächen der Mieter im Gebäude auf deren Anforderungen zuzuschneiden.

Das Familienunternehmen betreibt in Deutschland und Österreich aktuell 45 Standorte mit 2.300 Beschäftigten.
Red. PM Stadt VKL

Diesen Beitrag teilen