Druckerei Druckerei von der Eltz PlatzhalterSchiestel Rollladen-SchiestelPlatzhalter

Schwerer Verkehrsunfall mit alkoholisiertem Fahrzeugführer – Mehrere PKW stark beschädigt

#Völklingen/#Lauterbach: Am Samstagabend (11.03.2017), gegen 18:55 Uhr, ereignete sich in der Hauptstraße in Lauterbach ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 29-jähriger Völklinger war mit seiner BMW-Limousine mit überhöhter Geschwindigkeit nach links in auf die Gegenspur geraten. Eine entgegenkommende Fahrzeugführerin konnte gerade noch ausweichen.

In der Folge verriss der Fahrer des BMW das Lenkrad und kam nach rechts von der Fahrbahn ab, wo er mehrere geparkte Pkw streifte, über den Gehweg fuhr und mit einer Treppe kollidierte. Aufgrund der hohen Geschwindigkeit stieß das Fahrzeug im weiteren Verlauf mit einem weiteren geparkten Pkw zusammen, wodurch dieses Fahrzeug nach vorne geschoben wurde. Der BMW überschlug sich, kollidierte mit einer Hauswand, durchbrach eine weitere Treppe und rammte ein weiteres geparktes Auto. Durch Trümmerteile und die herumgewirbelten Fahrzeuge entstand massiver Sachschaden in geschätzter Höhe von 200.000 EUR. Die Hauptstraße war über mehrere Stunden gesperrt.


Anzeige:


Die beiden Insassen des BMW wurden bei dem Unfall im Fahrzeug eingeklemmt und mussten durch die eingesetzten Beamten hiesiger Dienststelle geborgen werden. Der 29-jährige Völklinger und seine 20-jähriger Beifahrerin aus Völklingen wurden schwer verletzt und in der Folge in Krankenhäuser eingeliefert.

Im Rahmen der Unfallaufnahme leistete der Fahrzeugführer des BMW erheblichen Widerstand gegen die Polizisten und musste fixiert werden, wobei er zwei Beamte durch Tritte verletzte. Der Fahrzeugführer stand zum Zeitpunkt des Unfalls augenscheinlich unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln. Es wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde beschlagnahmt. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Die Polizei bittet Zeugen und weitere Geschädigte, die noch nicht mit der Polizei Kontakt aufgenommen haben, sich unter der 06898/2020 zu melden. PM PI VKL/Foto: Feuerwehr VK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.