Schiestel AnzeigeRollladen-SchiestelPlatzhalterPetra AnzeigePetra WesterkampPlatzhalter

Schweigen aus dem Rathaus in Sachen CityCenter – Dem SR nennt der Oberbürgermeister nicht erworbenes Haus als Problem

#Völklingen. Nach dem unsere Redaktion bereits gestern der Pressestelle der Stadt Völklingen eine Anfrage zugesandt hat, mit der Bitte um Stellungnahme in Sachen CityCenter und dem drohenden Ende des Projektes, wurde unsere Redaktion auf ein bald in der Saarbrücker Zeitung erscheinendes Interview vertröstet.

Eingangsbereich des ehem. Kaufhof in Völklingen
Eingangsbereich des ehem. Kaufhof in Völklingen – er bleibt uns wohl noch länger so erhalten.

Auch der Oberbürgermeister selbst beantwortete eine an ihn persönlich gewandte Anfrage nicht.
Laut unseren Informationen wollte man auch dem Saarländischen Rundfunk keine Auskunft geben, erst als die Redakteure des SR ankündigten auch darüber zu berichten, dass man sich nicht äußern wolle, gab es scheinbar ein paar Worte.


Anzeige:


Bedauerlich

Eigentlich liegt es Völklingen im Wandel fern negativ über unsere Stadt zu berichten, doch wenn uns Informationen verweigert werden stellt auch dies doch ein eindeutiges Signal dar.

Eindeutig auch die Haltung im Rathaus gegenüber den kleineren Medien: Die „Kleinen“ bekommen offensichtlich keine Auskunft und müssen auf Veröffentlichungen der mit „Exklusivrechten“ ausgestatteten größeren Medien wie dem SR oder der Saarbrücker Zeitung warten. Seitens des Pressesprechers der Stadtverwaltung wurden wir zwar darauf hingewiesen, dass der Oberbürgermeister von der SZ-Redaktion eingeladen wurde und es sich daher ja nicht um Exklusivrechte handelt, aber wenn dem so ist: Warum werden wir vertröstet? Auch wir haben zu einer Stellungnahme eingeladen! Man erhofft sich dabei wohl negativen Schlagzeilen aus dem Wege gehen zu können, doch so einfach werden wir es den Volksvertretern im Rathaus nicht machen.

Leider bleibt uns aktuell auf Grund dieser bedauerlichen Haltung der Stadtverwaltung nur der Verweis auf den Bericht von „Saarland Aktuell“: http://sr-mediathek.sr-online.de/index.php?seite=7&id=22796

Nachtrag:
Lorig nennt ein noch nicht erworbenes Haus als Problem, doch er ginge davon aus man könne Umplanen.

So wird das CityCenter definitiv nicht aussehen.
Dieses auf den alten Plänen der GWB Immobilien AG weisse Haus steht dem Bau laut OB im Weg.

3 Gedanken zu „Schweigen aus dem Rathaus in Sachen CityCenter – Dem SR nennt der Oberbürgermeister nicht erworbenes Haus als Problem

  • 9. Januar 2014 um 17:19
    Permalink

    Schade, dass ich heute aus gesundheitlichen Gründen nicht vor Ort sein konnte – das wäre spannend gewesen!

    Antwort
  • 10. Januar 2014 um 16:49
    Permalink

    Hat es mit der Finanziellen Situation der Stadt Völklingen zutun, des noch nicht erworbenen Hauses, dieses dann auch in Besitz zu nehmen, um hierbei eine Lösung des Problems herbei führen zu können.

    Wenn es schon laut Aussage unseres Bürgermeisters so ausgesprochen wird, “ nicht erworben „, ist es eine Frage des Geldes.. Oder ?.

    Antwort
    • 12. Januar 2014 um 11:30
      Permalink

      Hat nix mit der finanziellen Situation Völklingens zu tun.
      Zum einen kauft der Investor – also dies Societé anonyme namens Patron Dieter II gegenenfalls.
      Zum anderen weigert sich der Inhaber zu verkaufen.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.