Rechtsanwalt Rechtsanwaltkanzlei Sellen V”lklingen PlatzhalterPetra Petra WesterkampPlatzhalter

Schlägerei in der Innerstadt – Stadtratsfraktion der CDU reagiert mit Antrag

Völklingen. Am Donnerstag, 05.09.13 gegen 15:20 Uhr kam es in der Völklinger Innenstadt, Bismarckstraße zu Handgreiflichkeiten.

Die Völklinger Polizei im Einsatz
Die Völklinger Polizei im Einsatz

Vorausgegangen war die Aufforderung eines Bediensteten des Ordnungsamtes an einen Autofahrer, sein Fahrzeug aus dem Halteverbot zu entfernen. Dieser Aufforderung kam der Autofahrer nicht nach. Stattdessen griff er im Laufe eines Wortgefechtes den Bediensteten des Ordnungsamtes an, entriss diesem das Handy und warf es ihm an den Kopf. Dieser wurde hierbei am Kopf verletzt. Einen erneuten tätlichen Angriff des 35jährigen Autofahrers konnte der Mitarbeiter des Ordnungsamtes abwehren und so die Situation noch vor Eintreffen der Polizei beenden. Beide Kontrahenten wurden verletzt und mussten durch Rettungssanitäter behandelt werden. (Bis hierhin PM der Polizeiinspektion Völklingen)


Anzeige:


Heute teilt uns Stefan Rabel, Fraktionsvorsitzender der CDU im Stadtrat, mit:

Er beantrage im Namen der CDU-Stadtratsfraktion zur nächsten Sitzung des Hauptausschusses den Tagesordnungspunkt:

Bericht der Verwaltung über den Angriff gegen einen Mitarbeiter des Ornungsamtes der Stadt Völklingen.

Er bitte um umfassende Information zum Vorgang und zum weiteren Vorgehen der Verwaltung in dieser Sache. Auch wenn ein solcher Angriff auf einen städtischen Mitarbeiter nie gänzlich ausgeschlossen werden kann, darf nach dieser Gewalttat nicht einfach zur Tagesordnung übergegangen werden. Es ist Aufgabe von Stadtrat und Verwaltung, die städtischen Mitarbeiter wo immer möglich vor solchen Angriffen zu schützen. Angesichts immer von häufiger zu beobachtenden Regelverstößen im ruhenden und fließenden Verkehr, einhergehend mit Rücksichts- und Disziplinlosigkeit, muss sichergestellt werden, dass die Mitarbeiter des Ordungsamtes in Ausübung ihrer Arbeit jede erdenkliche Unterstützung erhalten.

Wir werden berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.