Druckerei AnzeigeDruckerei von der EltzPlatzhalterSchiestel AnzeigeRollladen-SchiestelPlatzhalter

Röther: „Nach wie vor stehen wir zum geplanten Standort in Völklingen!“

#Völklingen/#Michelfeld. „Nach wie vor stehen wir zum geplanten Standort in Völklingen!“, schreibt uns Modepark Röther auf unsere Anfrage zu den Mitteilungen, dass das Unternehmen den Bau in Völklingen gebremst habe (wir berichteten).Aktuell stehen für das Familien-Unternehmen andere Dinge im Fokus: „Die wichtigsten Ziele derzeit ist die Liquiditätssicherung für das Unternehmen, die Gesundheit unserer Mitarbeiter/innen und die Sicherung der Arbeitsplätze.“, heißt es.

Seniorenbetreuung

„Wir haben Kurzarbeit für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angemeldet. Dadurch kommt es in allen Abteilungen zu Engpässen. Aufgrund dessen haben wir das Vergabeverfahren der Rohbauarbeiten als auch die Arbeiten am Rohbau zunächst ausgesetzt. Wie sich die Vergabeverfahren, Arbeiten oder die Eröffnung zukünftig verzögern werden ist derzeit noch nicht abschätzbar.“, berichtet Röther.

„Wenn all unsere Filialen, unter den „normalen“ Bedingungen wie vor der Corona-Pandemie, wieder geöffnet haben – wird alles wieder seinen gewohnten Gang gehen.“, verspricht der Unternehmer.

Für das Unternehmen ist es erfreulich, dass nach und nach einige Modeparks wieder öffnen dürfen. Allerdings müssen diese Öffnungen jedoch unter Einhaltung der aktuellen Vorschriften des jeweiligen Bundeslandes stattfinden, so musste Modepark Röther zum Beispiel durch Absperrungen auf die geforderten 800m² Verkaufsfläche reduziert.

Das wichtigste ist dem Unternehmen die Gesundheit und Schutz seiner Kunden und Mitarbeiter, so zählen Spuckschutz an den Kassen, Mindestabstandsmarkierungen, Desinfektionsmittel, sowie Einwegschutzmasken, die zur Verfügung  stehen, zum Repertoire.

Aktuell haben wieder 12 Röther-Filialen geöffnet, darunter jene in Idar-Oberstein und Kaiserslautern.

Red.

Diesen Beitrag teilen