Rechtsanwalt AnzeigeRechtsanwaltkanzlei Sellen V”lklingenPlatzhalter AnzeigeMalerMaler BarthPlatzhalter

Regelmäßige Inspektionen sind ein Muss für die Verkehrssicherheit

#Saarland. Viele Autofahrer denken, ein Werkstattbesuch sei überflüssig, solange das Auto problemlos läuft. Dies jedoch ist ein gefährlicher Trugschluss, der ein erhebliches Risiko für alle Verkehrsteilnehmer darstellt. Doch nicht nur die Sicherheit ist nicht mehr garantiert – wer sein Auto nicht richtig wartet, muss im Falle eines Defektes auch mit erheblichen Kosten rechnen, da die Herstellergarantie nicht mehr gewährleistet ist. Was man über die Wartung des Autos wissen sollte, verrät dieser Beitrag.

In welchen Abständen muss das Fahrzeug zur Inspektion?

Bei neueren Modellen wird der Fahrer über den Bordcomputer informiert, wann die nächste Inspektion fällig wird. Zwar variiert der empfohlene zeitliche Abstand zwischen den Inspektionen je nach Fahrverhalten, zurückgelegten Kilometern und Automarke, man kann sich aber an der Faustregel der jährlichen Inspektion orientieren. Die Hersteller empfehlen in der Regel, den Wagen nach 15.000 bis 30.000 zurückgelegten Kilometern zur Inspektion zu bringen. Ebenso wichtig ist es, regelmäßig Reifendruck und Öl- sowie Kühlwasserstand zu checken. Bevor man sich ein neues Auto anschafft, ist es empfehlenswert, sich darüber zu informieren, welche Autos durch ihre hohe Zuverlässigkeit überzeugen und welche man aufgrund der hohen Pannenanfälligkeit eher meiden sollte. Der ADAC veröffentlicht jährlich eine Pannenstatistik, die als solide Orientierungshilfe für die Kaufentscheidung dienen kann.


Anzeige:


Wie findet man eine geeignete Werkstatt?

Ein hartnäckiges Gerücht, das unter Autofahrern kursiert, ist, dass man seinen Wagen nur in einer Werkstatt des Herstellers warten lassen kann, da ansonsten die Herstellergarantie erlischt. Dies stimmt jedoch nicht. Wichtig ist nur, dass die ausgewählte Werkstatt nach den Vorgaben und Richtlinien des Herstellers arbeitet. Dazu kann man die Werkstattsuche von AutoScout24 nutzen. Durch Angabe der Postleitzahl, der gewünschten Leistung und der Automarke werden nur qualifizierte Werkstätten in der Umgebung herausgefiltert. Dadurch findet man schnell und einfach die passende Werkstatt und muss mit keinem langen Anfahrtsweg rechnen. Da die Seite auch einen Preisvergleich der verschiedenen Angebote offeriert, spart man sowohl Geld als auch Zeit.

Bei verpasster Inspektion kommen Hersteller nicht für Schäden am Fahrzeug auf

Die meisten Hersteller lassen eine gewisse Kulanz walten, wenn es um verpasste Inspektionen geht. Wer nur wenige Tage zu spät zur Inspektion kommt, kann sich meist mit dem Hersteller auf ein faires Angebot einigen. Allerdings muss der Fahrer bei einer verpassten Inspektion immer selbst für Schäden aufkommen, die man durch eine rechtzeitige Inspektion hätte vermeiden können. Aus diesem Grund lohnt sich der jährliche Werkstattbesuch sowohl für die Garantie der Sicherheit als auch für den Geldbeutel.

Durch die weitere Nutzung* der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. (*in Form von Klicken auf weiteren Inhalt oder den Klick auf "Akzeptieren") Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen