Schiestel AnzeigeRollladen-SchiestelPlatzhalterPetra AnzeigePetra WesterkampPlatzhalter

Postkartenwettbewerb hat sieben statt nur vier Gewinnermotive

#Völklingen. Am Donnerstag wurden sie Gewinner des diesjährigen Postkartenwettbewerbs der Stadt Völklingen vorgestellt. Sieben statt ursprünglich nur vier angedachten Postkarten werden gedruckt. Diese sind ab Montag in den Völklinger Rathäusern kostenlos ausgelegt, auch der Oberbürgermeister hat sich bereits ein paar Exemplare gesichert.

Postkartenwettbewerb 2015: Der Stapel wurde höher als geplant! Es gab sieben statt nur vier Gewinner (Foto:Hell)
Postkartenwettbewerb 2015: Der Stapel wurde höher als geplant! Es gab sieben statt nur vier Gewinner (Foto:Hell)


Anzeige:


Der mit großer Initiative des Völklinger Fotoclubs, unter Schirmherrschaft der Volkshochschule Völklingen, gestartete Wettbewerb hat in diesem Jahr nur Gewinner aus den eigenen Reihen: Das Ausstellungspublikum hat sieben Karten von vier Fotoclub Mitgliedern der Art stark und knapp bewertet, dass man sich bei der Volkshochschule entschloss alle sieben zu drucken. Nicht nur das Publikum, auch der Oberbürgermeister lobten das geschulte Auge der Fotografen.

„Helfen Sie, der Welt die schönen Seiten unserer Stadt zu zeigen“

….. so lautete das Motto des Wettbewerbs. Um dem gerecht zu werden wurde großer Aufwand betrieben, so hat Jürgen Bennoit beispielsweise einen Hubsteiger bemüht um das Alte Rathaus aus einer ganz neuen Perspektive abzulichten. Stolz ist Bennoit auf den geringen Schattenwurf der benachbarten Gebäude, da ihm die Sonne im Rücken stand. Deswegen hat er aber auch sich selbst fotografiert: Sein eigener Schatten ist auf dem Boden der Karl-Janssen-Straße zu finden.

Horst Schillinger zeigt das Alte Rathaus aus gewohnter Perspektive. Das starkgezeichnete Foto des alten Rathauses im Schnee wurde im Computer überarbeitet – dank digitaler Fototechnik ist das in der Szene ganz normal geworden: Wo früher im Fotolabor an der perfekten Belichtung getüftelt wurde reichen heute weniger Mausklicks.

Postkartenwettbewerb 2015: Die sieben Gewinnermotive (Foto:Hell)
Postkartenwettbewerb 2015: Die sieben Gewinnermotive (Foto:Hell)

Neben den genannten beiden Fotografen wurden auch Fotos von Werner Guthörl und Hilmar Buchmann ausgewählt.

Zusätzlich zu einer Ausstellung im Sitzungssaal des Neuen Rathauses schlug Oberbürgermeister Klaus Lorig vor, die bisherigen Gewinnerfotos in einen Kalender zu bringen. Gemeinsam mit dem stellvertretenden VHS-Direktor Michael Bauer kündigte er auch bereits eine Neuauflage des Wettbewerbs an. Motto Ideen gab es in der kleinen Runde am Donnerstag genug: Bauer wüscht sich wiederholt einen größeren Fokus auf die Stadtteile, Lorig vermisst Menschen und die bunte, kulturelle Vielfalt der Stadt.

Von über 100 eingereichten Fotos, von 16 Fotografen, schafften es 40 Fotos in die Endrunde. Diese konnten im Februar im Foyer des Alten Rathauses besichtigt werden. In dieser Zeit konnten die Besucher der Auswahlausstellung die durchnummerierten Fotos per Stimmzettel beurteilen. 137 Zettel wurden ausgefüllt.

Die Postkarten sind ab kommenden Montag kostenlos sowohl im Alten und als auch im Neuen Rathaus, in der Tourist-Info und im Weltkulturerbe erhältlich. Von jedem Motiv wurden 2000 Exemplare gedruckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.