Platzhalter Ihre PlatzhalterSchiestel AnzeigeRollladen-SchiestelPlatzhalter

Polizeieinsätze zum Wehrdener Nachtumzug

#Völklingen-#Wehrden. Am Rande des insgesamt reibungslos verlaufenden Nachtumzugs in Wehrden am Freitagabend musste die Völklinger Polizei mehrmals wegen alkoholisierter Besucher einschreiten.

Ein 21-jähriger Völklinger pöbelte in stark alkoholisiertem Zustand andere Umzugsbesucher an und verhielt sich anschließend renitent gegenüber den hinzugerufenen Polizeibeamten. Diese kamen nicht umhin, den jungen Mann vorübergehend in Gewahrsam zu nehmen.

Beim Nachtumzug in Wehrden blieb es nicht immer friedlich, insgesamt bezeichnet die Polizei den Umzug als Reibungslos. (Leserfoto)
Beim Nachtumzug in Wehrden blieb es nicht immer friedlich, insgesamt bezeichnet die Polizei den Umzug als Reibungslos. (Leserfoto)

Das gleiche Schicksal ereilte einen 62-jährigen aus Wadern bereits im Vorfeld des Umzugs. Er pöbelte völlig betrunken Passanten am Völklinger Bahnhof an und konnte in diesem Zustand sich nicht mehr selbst überlassen werden.  Beamte der Polizeiinspektion Völklingen nahmen den Mann in Gewahrsam, der die Nacht in der Ausnüchterungszelle verbringen musste.

Ein 53-jähriger Völklinger kam während des Umzuges in Folge übermäßigen Alkoholkonsums am Straßenrand zu Fall und erlitt nicht unerhebliche Kopfverletzungen. Er wurde vom Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert. PM PI VKL