Rechtsanwalt AnzeigeRechtsanwaltkanzlei Sellen VlklingenPlatzhalter AnzeigeMalerMaler BarthPlatzhalter

Oberbürgermeister kürt fünf Völklinger Karnevalisten zu Narren des Jahres

#Völklingen/#Stadtteile. Am vergangenen Dienstag hat Oberbürgermeister Klaus Lorig bei einer Veranstaltung im Vereinshaus der Brass Band in Ludweiler fünf Aktive der Völklinger Faasenacht zu „Narren des Jahres“ gekürt. Geehrt wurden aktive Karnevalisten, die sich um die Erhaltung und Förderung des heimatlichen Brauchtums verdient gemacht haben. Die Stadt Völklingen führt die Ehrung verdienter Karnevalisten in jedem Jahr vor dem großen Finale der großen Umzüge durch.

Narren des Jahres 2015 (Foto: Stadt)
Narren des Jahres 2015 (Foto: Stadt)

Von der Karnevalsgesellschaft die „Kreissler“ wurde Marc Alois Müller geehrt. Er ist in der Völklinger Faasenacht unter anderem bekannt als Mitglied der Kellerspatzen, für die er auch als Komponist und Texter tätig ist.

Bei den „Braddler“ sorgte der leidenschaftliche Karnevalist Stefan König lange für Furore mit seinen besonderen Herings-Essen. Einmal servierte er seinen Mit-Narren das Menue tiefgefroren, weshalb man seine Kreation seither „Heringe am Stil“ nennt.

So wie Stefan König wurde durch den Oberbürgermeister auch Toni Reidelstürz von den „Beele`s“ zum Narr des Jahres gekürt. Schon im Vorstand und Elferrat tätig hat sich das närrische Multitalent auch Verdienste um den Bühnenbau erworben.

Von der Karnevalsgesellschaft „Hoch das Bein“ Luisenthal wurde Martin Müller geehrt, dessen Auftritte in der Bütt unter dem Namen „D`Müllersch Matz“ unvergessen bleiben werden. Berüchtigt waren auch seine Auftritte im Männerballett.

Fünfter Narr des Jahres wurde Sven Isberner von der AGH. Er war bereits Mitglied im Elferrat und ist unermüdlicher Organisator in der Gesellschaft – unter anderem war er am ersten Bühnenbild der AGH unter dem Motto „Heidstocker Fliehburg“ maßgeblich beteiligt.

Oberbürgermeister Klaus Lorig betonte bei der Veranstaltung die besondere Bedeutung von Einzelakteuren in der Völklinger Faasenacht, die mit ihrer Arbeit und ihrem Engagement Vorbilder für andere seien und der Völklinger Faasenacht letztlich den farbigen Stempel aufdrückten.