Rechtsanwalt AnzeigeRechtsanwaltkanzlei Sellen V”lklingenPlatzhalterPetra AnzeigePetra WesterkampPlatzhalter

Neue Kindertagesstätte in Völklingen eröffnet Regionalverband bezuschusst Einrichtung mit 720.000 Euro

#Völklingen. Mit rund 720.000 € hat sich der #Regionalverband_Saarbrücken an den #Baukosten für die heute in der Völklinger Röntgenstraße neu eröffnete #Kindertageseinrichtung beteiligt.Bei Gesamtbaukosten von 3,4 Millionen € bietet die Einrichtung Platz für vier Kindergartengruppen mit 40 Ganztagsplätzen und für zwei Krippengruppen. Der zweigeschossige Neubau in Holzbauweise ersetzt die stark sanierungsbedürftige Kita „Am Leh“, die lediglich über vier Kindergartengruppen verfügt hatte.

Wie Regionalverbandsdirektor Peter Gillo bei der Eröffnung sagte, gebe es derzeit rund 1.500 Krippenplätze und über 400 Tagespflegeplätze im Regionalverband Saarbrücken. Die Hälfte dieser Plätze sei in den letzten fünf Jahren geschaffen worden. „Auch in der kommenden Zeit werden wir erhebliche Mittel investieren, um die Zahl der Krippenplätze auszubauen.
Bis Ende 2014 werden weitere 450 Plätze hinzukommen, die jetzt schon im Bau sind. Zusätzlich befinden sich 100 Plätze in der Planung.“


Anzeige:


Seit Ende 2008 habe der Regionalverband für die Schaffung neuer Krippenplätze und die Qualitätsverbesserung bei Kita-Plätzen insgesamt Zuschüsse in Höhe von 21,5 Millionen Euro ausgezahlt. Daneben würden aber auch die laufenden Betriebskosten der Kindertageseinrichtungen mit erheblichen Beträgen zu Buche schlagen. Im vergangenen Jahr habe der Regionalverband hierfür über 27 Millionen Euro aufgewendet. Davon entfielen 21,5 Millionen Euro auf die Personalkosten, 1,8 Millionen Euro für die Betreuung bei Tagesmüttern und 4,3 Millionen Euro auf die Übernahme von Elternbeiträgen.

Peter Gillo abschließend: „Der Regionalverband, die Städte und Gemeinden sowie die freien Träger haben in den vergangenen Jahren trotz knapper Kassen enorme finanzielle Anstrengungen unternommen, um dem Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz gerecht werden zu können.“

(PM Regionalverband)

2 Gedanken zu „Neue Kindertagesstätte in Völklingen eröffnet Regionalverband bezuschusst Einrichtung mit 720.000 Euro

  • 13. März 2014 um 9:29
    Permalink

    SATANISCHE FRAGEN:
    Hat man sich einmal vergegenwärtigt, daß nebenan hunderte von ruhebedürftigen Senioren in Genossenschaftswohnungen ihren Lebensabend verbringen ? Zuerst hat man ihnen einen Spielplatz in der Innenhofanlage vor den Latz geknallt, jetzt dieses völlig überdimensionierte Monstrum in Einkaufszentrumsgröße. Ist Dauerkindergeschrei für wehrlose Alte ganztags von früh um halb sieben bis Mitternacht sozialadequat ? Möchte man als wohlhabender Beamtenpensionär so seinen Ruhestand verbringen – Fenster zu, um das ständige Gekreische auszublenden ? Ist es nicht vor allem eine Sicht auf die Wertigkeit von Menschen, wenn deren Anliegen schon gar keine mehr Erwähnung finden – wertlose Alte ? Hatte man die Bewohner der Genossenschaftsanlage vorher befragt ? Hält man sie noch für befragenswürdig, können sie sich äußern, dürfen sie das überhaupt ? Bekommen Sie vielleicht Kündigungsnahelegungen wenn sie das tun ? Wer sitzt dort im Aufsichtsrat, im Vorstand der Genossenschaft – Oberbürgermeister und Bürgermeister ? Ist so eine Kollission von Interessenslagen konzeptionell eigentlich zulässig ? Worauf geht das Anliegen des massiven Kindergartenbaus zurück – Kindeswohl oder die verbindlichen Richtlinien der EU-Kommission aus den Jahren 2003, die den forcierten Ausbau fordern, um (allein-)Erziehende für den Arbeitsmarkt zur Verfügung zu stellen und damit den Niedriglohnsektor zu fördern ? Kindeswohl oder Profitinteresse ?
    Das sind satanische Fragen, die eine christlich-demokratische Administration selbstverständlich ausblendet.

    Antwort
    • 14. März 2014 um 17:46
      Permalink

      Schade, dass der Autor weder zu seinen „Satanischen Fragen“ stehen kann (kein Name genannt), noch ist sein Name per Email („Auf_die_Tasten_gehauen@Emailadresse.de gibt es nicht) zu erfragen.

      Auszublenden gibt es auf dieser Seite nichts, weshalb wir diesen Vorwurf nicht gelten lassen können. Wir veröffentlichen parteineutral jede Pressemitteilung der Parteien die uns erreicht. Einzig und allein rechts-orientierte Parteien finden bei uns keine Veröffentlichung.
      Außerdem Antwortet der Autor dieser Fragen auf eine Pressemitteilung des Regionalverbandes, weshalb eine politische Orientierung hier ausgeschlossen sein sollte – ob der Autor dieser Pressemeldung nun einer Partei näher ist als anderen, das entzieht sich unserer Kenntnis.

      Im Gegensatz zu anderen Völklinger „Medien“ gibt es auf unserem Nachrichtenangebot weder Parteiwerbung zu sehen, noch rufen wir zur Wahl oder unterstützung von einer bestimmten Partei auf. Sollte dies doch jemals der Fall sein, so unterliegt dies einer finanziellen Grundlage – auch Parteien können auf dieser Webseite Werbeflächen für sich nutzen, dies wird aber nichts an unserer Berichterstattung ändern.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.