Druckerei AnzeigeDruckerei von der EltzPlatzhalterSchiestel AnzeigeRollladen-SchiestelPlatzhalter

Nachtrag: Fleißige Müllsammler geehrt – OB Lorig bedankt sich für ein sauberes Schulumfeld

#Völklingen. Vier Monate lang haben 27 Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Hermann Neuberger und des Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasiums (VAN/Völklinger Arbeitsgemeinschaft Nachmittagsbetreuung) das Gelände um ihre Schule zunächst vom achtlos weggeworfenen Müll befreit und dann durch wöchentliche Aktionen sauber gehalten. Das Langzeitprojekt hatte der Sicherheitsbeirat Völklingen im Rahmen seiner Bemühungen um eine „Saubere Stadt“ angeregt. Jetzt war die Zeit gekommen, sich bei den emsigen jungen Helfern zu bedanken. Im neuen Pavillon der GemS Hermann Neuberger dankte OB Klaus Lorig den Jugendlichen und verwies in seiner kurzen Ansprache auf den Wert ehrenamtlicher Arbeit zum Nutzen der Allgemeinheit. Dem Sicherheitsbeirat dankte er für die Initiative zu dem Projekt sowie für weitere Vorschläge für ein besseres Erscheinungsbild der Stadt bei Bewohnern und Besuchern. Den 27 Aktiven und ihren drei Betreuern dankte er ganz besonders für ihren unermüdlichen Einsatz, der nicht schon im Ansatz gebremst wurde, als man kurz nach den Sommerferien rund um die Schulen Zustände vorfand die mit unappetitlich noch sehr wohlwollend beschrieben sind. Es ist einfach unglaublich, was manche gedanken- oder verantwortungslose Menschen alles in die Landschaft werfen. Nach einer kurzen, aber gründlichen Mithilfe der Stadtreinigung schritten die „Saubermänner“ erfolgreich zur Tat. Begeistert zeigte sich OB Lorig von der Entscheidung der Schülerinnen und Schüler beider Schulen, die wöchentlichen Reinigungstouren zumindest bis zum Ende des Schuljahres fortzuführen. Das erfreute auch den Vorsitzenden des Sicherheitsbeirates, Werner Michaltzik, der hofft, dass das Beispiel von MLK und HNS in Völklingen Schule macht und sich auch andere Schulen, Vereine oder Betriebe für die Idee begeistern lassen, den öffentlichen Raum rund um ihre Grundstücke regelmäßig zu säubern. Interessenten können über Homepage des Sicherheitsbeirates (www.sicherheitsbeirat-voelklingen.de) Kontakt aufnehmen oder telefonisch nähere Informationen erhalten: 0152-335 86 251.

Zum Dank für ihren Einsatz erhielten die Schülerinnen und Schüler persönliche Urkunden, die eigens für diese Aktion von der Diplom-Designerin Karin Scherer entworfen wurden. Die Stadt Völklingen überreichte allen Beteiligten Freikarten für die Völklinger Bäder, von McDonalds’ gab es Gutscheine und die fleißigsten Sammler dürfen sich auf einen kostenlosen Eisbecher im Via Veneto am Markt freuen. Zum Abschluss konnte Marlene Nistler vom Sicherheitsbeirat noch eine Überraschung verkünden: die Verantwortlichen des Ciné-Star in Saarbrücken waren von der freiwilligen Säuberungsaktion so begeistert, dass sie die Schülerinnen, Schüler und Betreuer zu einer kostenlosen Sondervorführung eines Filmes nach Wahl in das Kino nach Saarbrücken einluden.


Anzeige:



Quelle: Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung des Völklinger Sicherheitsbeitrates.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.