Maler Maler Barth PlatzhalterSWAD SWAD GmbH Sicherheit in V”lklingenPlatzhalter

SV Röchling Völklingen siegt zum Jahresauftakt – Schneider verletzt sich schwer

#Völklingen. Mit einem 3:1 siegt der SV Röchling Völklingen über die Spvgg.EGC Wirges in einer schwachen Oberliga-Partie. Samir Louadj nicht spielberechtigt!

Der SV Röchling Völklingen konnte den Auftakt zur restlichen Rückrunde 2016 für sich entscheiden (Foto: Hell)
Der SV Röchling Völklingen konnte den Auftakt zur restlichen Rückrunde 2016 für sich entscheiden (Foto: Hell)

Das Spiel begann holprig. Beide Mannschaften spielten sich im Mittelfeld fest, ohne nennenswerte Chancen sahen die (offiziell) 251 Zuschauer die Teams ein ausgeglichenes Spiel, von dem die Gäste vielleicht einen hauch mehr hatten. Bis in der 27. Spielminute: Plötzlich lag Arthur Schneider nach einem schmerzverzerrten Aufschrei auf dem Boden.


Anzeige:


Arthur Schneider musste mit der Trage vom Platz gebracht werden und kam zur Untersuchung ins Krankenhaus (Foto: Hell)
Arthur Schneider musste mit der Trage vom Platz gebracht werden und kam zur Untersuchung ins Krankenhaus (Foto: Hell)

Die Minuten verstrichen bis Schneider mit einer Trage vom Platz gebracht wurde. Der verständigte Rettungsdienst fuhr nach Informationen der Redaktion zunächst den falschen Fußballplatz an, deswegen verzögerte sich auch der Abtransport des Verletzten. Wie wir in der Pressekonferenz bestätigt bekamen, war Schneiders Schulter ausgekugelt. Diese wurde noch in der Kabine wieder eingerenkt. Zu Nachuntersuchungen wurde er in die Püttlinger Klinik verbracht.
Das Spiel ging weiter, genau wie die ersten Minuten: Ohne nennenswerte Torraumszenen, doch der SVR gewann nun langsam die Oberhand.

Die zweite Hälfte begann mit einem doppelschlag des SV Röchling: Erst trifft Pascal Stelletta (49.) aus der Ferne zum 1:0, nur wenig später klingelt es nochmal: Nico Zimmermann trifft zum 2:0 (53.).

Pascal Stelletta freut sich über seinen Treffer zum 1:0 (Foto: Hell)
Pascal Stelletta freut sich über seinen Treffer zum 1:0 (Foto: Hell)

Im Anschluss versucht Völklingen das Spiel kontrolliert runter zu spielen, doch die Gäste wussten einen Patzer der Völklinger Abwehr bei einem Eckball mit einem Sonntagsschuss zu nutzen, weswegen die Gäste in der 68. Spielminute wieder Spannung ins Spiel brachten.

Agim Dushica ist geschlagen: Zimmermann trifft zum 3:1 Endstand (Foto: Hell)
Agim Dushica ist geschlagen: Zimmermann trifft zum 3:1 Endstand (Foto: Hell)

In der 87. Spielminute gelang es nochmals Nico Zimmermann einzunetzen: Sein Treffer zum 3:1 bedeutet gleichzeitig den Endstand. Eine so genannte 100 prozentige Chance klären die Gäste in der 90 Minute noch auf der Linie. Kurz darauf wurde das Spiel abgepfiffen.

Der Cotrainer der Gäste bringt es auf den Punkt: Es wurden in dem Spiel 4 Fehler gemacht, das geht dann 3:1 aus.

Ob Arthur Schneider zur Partie gegen die Zweite der SV Elversberg am kommenden Sonntag wieder fit sein wird ist noch nicht bekannt, man kann allerdings von einem Langzeit-Ausfall ausgehen. Neben den Langzeitverletzten Athanasios Noutsos und Christian Frank muss der SV Röchling auch auf Marvin Guss verzichten.
Hinzu kommen Schwierigkeiten mit der Spielberechtigung von Samir Louadj: Der luxemburgische Verband bremste durch Langsamkeit das Verfahren, weswegen die Hüttenstädter auf eine positive Entscheidung in der kommenden Woche hoffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.