Schiestel AnzeigeRollladen-SchiestelPlatzhalterGlobus AnzeigeGlobus SB-Warenhaus VölklingenGlobus

Maskenpflicht: Brandgefahr bei Mundschutz!

#Saarland/#München. Das sollten auch wir Saarländer wissen! Wie der Landesfeuerwehrverband Bayern auf seiner Facebookseite mitteilt, ist es in Bayern schon mehrfach durch Gesichtsmasken bereits mehrfach zu Feuerwehreinsätzen gekommen. Auslöser war das Desinfizieren in der Mikrowelle!Viele Bayern legen ihre Masken nach dem Tragen zur Desinfektion in die Mikrowelle, doch das hat mitunter brandgefährliche Folgen! In viele Masken ist im Nasenbereich Draht eingearbeitet!

Seniorenbetreuung

„Durch das Metall könnten in der Mikrowelle Funken entstehen, die sowohl Maske als auch das Gerät in Brand stecken könnten“, teilte die Münchner Feuerwehr der Abendzeitung bereits am Dienstag mit.

Von <a href="//commons.wikimedia.org/wiki/User:Heb" title="User:Heb">heb</a>@<a href="//commons.wikimedia.org/wiki/Main_Page" title="Main Page">Wikimedia Commons</a> (<a href="//commons.wikimedia.org/wiki/Special:EmailUser/Heb" title="Special:EmailUser/Heb">mail</a>) - <span class="int-own-work" lang="de">Eigenes Werk</span>, <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5" title="Creative Commons Attribution-Share Alike 2.5">CC BY-SA 2.5</a>, <a href="https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1860088">Link</a>
Von heb@Wikimedia Commons (mail) – Eigenes Werk, CC BY-SA 2.5, Link  | Urheber-Tag eingefügt

Wie der Bayrische Landesfeuerwehrverband mitteilt sollten Sie daher eine andere Möglichkeit zur Reinigung der Masken nutzen. Empfohlen wird zum Beispiel die Masken zu bügeln oder bei 60 Grad in der Waschmaschine zu waschen. Eine Desinfektion in der Mikrowelle hat folglich laut Feuerwehr keinen besonderen Vorteil. Red.

Diesen Beitrag teilen