Petra AnzeigePetra WesterkampPlatzhalterLitzenburger AnzeigeLitzenburger MalerbetriebPlatzhalter

Industriekultur und Inka: Das Weihnachtsferien-Programm des Weltkulturerbes Völklinger Hütte

#Völklingen. In den Weihnachtsferien bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte zahlreiche Führungen zur Großausstellung „Inka – Gold. Macht. Gott.“ und zur Industriekultur der Völklinger Hütte. Der Inka-Familientag am Freitag, dem 22. Dezember 2017, ist eine Chance, den Stress der Vorweihnachtszeit zu vermindern. Jeder Enkel darf an diesem Tag einen Opa oder Oma kostenfrei in die Inka-Ausstellung mitnehmen, während die Eltern das Weihnachtsfest vorbereiten. Am 2. Weihnachtsfeiertag und an Neujahr bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ein Festtagsprogramm mit Führungen für Kinder und Erwachsene. Zwischen den Feiertagen und von Dienstag, dem 2. Januar bis Samstag, den 6. Januar 2018, startet an jedem Ausstellungstag um 15 Uhr eine öffentliche Führung zu „Inka – Gold. Macht. Gott.“ Alle Führungen sind im normalen Eintrittspreis in das Weltkulturerbe Völklinger Hütte enthalten. Für Kinder bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte am Dienstag, dem 2. Januar 2018, eine kostenfreie und kindgerechte Expedition in das Reich der Inka.  

Bis auf den 24., 25. und 31. Dezember 2017 ist das Weltkulturerbe Völklinger Hütte in den Weihnachtsferien täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Auch am 2. Weihnachtstag und an Neujahr empfiehlt sich das Weltkulturerbe Völklinger Hütte für einen Besuch und bietet Führungen zur Industriekultur, Kinderführungen und Führungen zur großen Inka-Ausstellung an.

Das Weihnachtsferien-Programm des Weltkulturerbes Völklinger Hütte beginnt am Freitag, dem 22. Dezember 2017, mit dem Inka-Familientag. Jedes Kind darf an diesem Tag von 10 bis 18 Uhr eine Oma oder einen Opa kostenfrei in die Inka-Ausstellung mitbringen. Und erhält als Erinnerung an den Oma-Opa-Tag ein Plakat der Ausstellung „Inka – Gold. Macht. Gott.“. Während Enkel und Opa in der Inka-Ausstellung sind, können die Eltern das Weihnachtsfest vorbereiten. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben im Weltkulturerbe Völklinger Hütte generell freien Eintritt.

Adlige Inka-Frau und Inka-Mann Gold, Silber Inka-Kultur, 1.300 bis 1.532 n. Chr. Höhe: 6,5 und 5,9 cm Musée des Jacobins, Auch (F) Copyright: Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Hans-Georg Merkel
Adlige Inka-Frau und Inka-Mann
Gold, Silber
Inka-Kultur, 1.300 bis 1.532 n. Chr.
Höhe: 6,5 und 5,9 cm
Musée des Jacobins, Auch (F)
Copyright: Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Hans-Georg Merkel

Am 2. Weihnachtstag und an Neujahr bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ein Festtagsprogramm mit Führungen für Kinder und Erwachsene. Am 2. Weihnachtsfeiertag starten um 11.30 Uhr und 14 Uhr Führungen zur Inka-Ausstellung. Um 13 Uhr bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte eine spezielle Kinder-Führung zur Industriekultur der Völklinger Hütte. Die Erlebnisführung zum Hochofen beginnt wie gewohnt um 15 Uhr. Für die französischsprachigen Gäste steht am 2. Weihnachtsfeiertag um 12 Uhr eine Führung zur Inka-Ausstellung in französischer Sprache auf dem Programm. An Neujahr starten um 11.30 und 15.30 Uhr Führungen zu „Inka – Gold. Macht. Gott.“. Zur Industriekultur bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte an Neujahr um 14 Uhr ein spezielle Kinderführung, um 13 Uhr eine allgemeine Führung zum Weltkulturerbe Völklinger Hütte und um 15 Uhr die Erlebnisführung zum Hochofen.

Zwischen den Feiertagen startet von Mittwoch, dem 27. Dezember bis Samstag, dem 30. Dezember 2017, an jedem Tag um 15 Uhr eine Führung zur Inka-Ausstellung, die die kulturellen Hintergründe der Exponate erklärt. Auch in der Ferienwoche im Januar bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte von Dienstag, dem 2. Januar 2018 bis Samstag, dem 6. Januar 2018, an jedem Tag um 15 Uhr eine Führung zur Inka-Ausstellung. Eine spezielle Kinderführung zu „Inka – Gold. Macht. Gott.“, die kindgerecht in die Kultur der Inka und der spanischen Konquistadoren einführt, beginnt am Dienstag, dem 2. Januar 2018, um 15.30 Uhr. Der Eintritt zu dieser Kinderführung am Dienstag, dem 2. Januar 2018, ist kostenfrei.

Die Ausstellung "Inka - Gold. Macht. Gott." im Weltkulturerbe Völklinger Hütte Copyright: Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Hans-Georg Merkel
Die Ausstellung „Inka – Gold. Macht. Gott.“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte
Copyright: Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Hans-Georg Merkel

Für die französischsprachigen Besucher bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte am Donnerstag, dem 28. Dezember 2017 und Donnerstag, dem 4. Januar 2018, jeweils um 11.30 Uhr, eine Führung zur Industriekultur der Völklinger Hütte und jeweils um 15.30 Uhr eine Führung zur Inka-Ausstellung in französischer Sprache.

Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist das erste Industriedenkmal aus der Blütezeit der Industrialisierung, das in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen wurde.  Es ist das einzige Eisenwerk aus der Blütezeit der Industrialisierung, das vollständig erhalten ist. Nach der Stilllegung der Roheisenproduktion im Jahr 1986 wurde die Völklinger Hütte 1994 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Die Anfänge der Völklinger Hütte reichen bis zum Jahr 1873 zurück. Der erste Hochofen wurde 1883 angeblasen. Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte zeigt international herausragende Ausstellungen und ist Ort für außergewöhnliche Konzerte und Festivals. PM WKE