Haus der Diakonie in Völklingen: „Barber Angels Brotherhood“ schneiden wieder kostenlos Haare – Völklingen im Wandel
Petra AnzeigePetra WesterkampPlatzhalterLitzenburger AnzeigeLitzenburger MalerbetriebPlatzhalter

Haus der Diakonie in Völklingen: „Barber Angels Brotherhood“ schneiden wieder kostenlos Haare

#Völklingen. Friseure des Clubs „Barber Angels Brotherhood“ schneiden am Sonntag, 12. August, ab 11 Uhr wieder Obdachlosen und Bedürftigen im Haus der Diakonie in Völklingen kostenlos Haare und Bärte. Bereits im Januar waren die Friseure mit Schere und Kamm vor Ort gewesen und hatten 53 Bedürftige glücklich gemacht.


Anzeige:


Die „Barber Angels“ wollen bedürftigen Menschen neues Selbstbewusstsein vermitteln, damit sie wieder Fuß in der Gesellschaft fassen können. Den Club hat Claus Niedermaier gegründet, Figaro aus Biberach an der Riß. Die Mitglieder verschönern jeweils in 5er- oder 10er-Teams in ihrer Region Obdachlose.

Sieben Friseure schnitten kostenlos Haare. Fotos: Billart/Bernd Ollinger
Sieben Friseure schnitten kostenlos Haare. Foto: Billart/Bernd Ollinger/Archiv

Die Aktion findet in Kooperation mit der „Aufsuchenden sozialen Arbeit“ der Diakonie Saar statt. Die Mitarbeitenden besuchen Menschen ohne festen Wohnraum dort wo sie leben. Es wird Unterstützung in der Lebenssituation aber auch bei der weiteren Integration in die Gesellschaft angeboten.

Weitere Informationen: Aufsuchende soziale Arbeit, Tel. 06898/ 9147612. www.diakonie-saar.de

Die Diakonie Saar bietet im Sinne der christlichen Nächstenliebe Menschen Hilfe und Beratung an. Wir stärken, fördern und unterstützen Hilfsbedürftige, trösten, pflegen, erziehen und bilden aus. Wir eröffnen Menschen neue Chancen auf ein selbstbestimmtes Leben und gestalten Lebens- und Sozialräume mit. Gemeinsam treten wir für eine gerechtere Gesellschaft ein.

Träger der Diakonie Saar mit über 1000 Mitarbeitenden im ganzen Saarland sind die evangelischen Kirchenkreise Saar-Ost und Saar-West. Als kirchliche Einrichtung ist die Diakonie Saar bei sozialen Fragestellungen Partnerin der evangelischen Kirchengemeinden im Saarland. PM Diakonie/Foto: Archiv

Durch die weitere Nutzung* der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. (*in Form von Klicken auf weiteren Inhalt oder den Klick auf "Akzeptieren") Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen