Druckerei AnzeigeDruckerei von der EltzPlatzhalterRechtsanwalt AnzeigeRechtsanwaltkanzlei Sellen V”lklingenPlatzhalter

Gestern ein Gerücht, heute bestätigt: Mustapha Hadjis Sohn kickt ab sofort für den SV Röchling Völklingen

#Völklingen. Was wir gestern noch Gerücht nennen musste, wurde so eben bestätigt: Zachary Hadji, Sohn der marokkanische Fußball-Legende Mustapha Hadji, unterschreibt beim SV Röchling Völklingen.

Der 1,82 große Stürmer spielte zuletzt in der Spanischen Division B für CF Gavá, ist allerdings seit 01.07.2017 vereinslos. Zachary Hadji kann somit ab sofort für den SV Röchling Völklingen spielen, allerdings wird er am kommenden Samstag gegen Wormatia Worms nich nicht auf dem Platz stehen.


Anzeige:


Der 21-Jährige ist am 08.10.1996 in St. Avold geb. Er spielte in der Jugend beim SR Creuzwald und sammelte beim FC Metz in der U17, U19 und bei den Aktiven Erfahrung – es blieb allerdings bei Einsätzen für die zweite Elf des FC Metz. Nach einem Probetraining beim Zweitligisten 1. FC Nürnberg, wo es keinen Vertrag für ihn gab, zog es ihn dann für ein halbes Jahr nach Spanien.

Zachary Hadji kommt aus einer Fußballerfamilie. Sein Vater ist die marokkanische Fußball-Legende Mustapha Hadji, der mit der marokkanischen Nationalmannschaft zwei Mal zur WM fahren durfte und sich dort auch in die Torschützenliste eintug, wurde 1998 Afrikas Fußballer des Jahres. Auf seine Karriere kann Hadji stolz zurück blicken: Er schnürte seine Schuhe neben Sporting Lissabon, Deportivo La Coruna, Coventry City und Aston Villa auch 2005-2007 für den 1. FC Saarbrücken, bevor er beim luxemburgischen Erstligisten CS Fola Esch seine Karriere 2010 beendete.
Bruder Samir spielt aktuell, wie einst der Vater, bei CS Fola Esch, war aber auch schon in Straßburg und beim 1. FC Saarbrücken aktiv. Samirs Neffe Brahim spielte bereits für Völklingen, ein weiterer Neffe von Samir Hadji und Bruder von Brahim ist Youssouf Hadji (AS Nancy). (Quelle (u.A.): SVR06.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.