Geschmacklose Schmierereien am „Großen Fährmann“ in Wehrden – Völklingen im Wandel
Rechtsanwalt AnzeigeRechtsanwaltkanzlei Sellen V”lklingenPlatzhalter AnzeigeMalerMaler BarthPlatzhalter

Geschmacklose Schmierereien am „Großen Fährmann“ in Wehrden

#Wehrden. Die Skulptur des „Großen Fährmann“ an der Wehrdener Brücke wurde am Samstag Morgen von einem 26-jährigen Mann aus der Gemeinde Großrosseln verschandelt. Er hatte dort mit Freunden Alkohol konsumiert und der Figur schließlich mit Edding einen „Hitlerbart“ und eine Armbinde mit dem verbotenen Hakenkreuzsymbol aufgemalt. Ein Zeuge hatte die Tat jedoch beobachtet und sofort die Polizei verständigt, welche den Täter feststellen und dingfest machen konnte. Dieser wird sich nun wegen Sachbeschädigung und der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten müssen. Eine Tatbeteiligung der bei ihm befindlichen Personen wird derzeit noch geprüft. (PI VKL)


Anzeige:


Durch die weitere Nutzung* der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. (*in Form von Klicken auf weiteren Inhalt oder den Klick auf "Akzeptieren") Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen