AnzeigeMalerMaler BarthPlatzhalterPetra AnzeigePetra WesterkampPlatzhalter

Umgestaltung an der Versöhnungskirche beginnt

#Völklingen. Seit vorgestern arbeitet der Abrissbagger in der Moltkestraße vor der evangelischen #Versöhnungskirche. Die hydraulische Zange beißt immer wieder dicke Brocken aus dem was früher ein Haus war – dies ist Filigranarbeit, da das Nachbargebäude unbeschadet bleiben soll.

Abrissarbeiten in der Moltkestraße
Abrissarbeiten in der Moltkestraße

Neben dem Leerstand, der bald keiner mehr sein wird, sortieren Arbeiter das Material. Holzstücke werden zerkleinert, Metalle für den Schrott aussortiert. Der Bauschutt landet zunächst auf einem Haufen.


Anzeige:


Mit diesem Abriss am Eingang zur Versöhnungskirche beginnt die Umgestaltung des Kirchenumfelds. Doch noch ist nicht an die Öffentlichkeit gelangt, wie die Gestaltungsplanung aussieht. Jürgen Manz, der persönliche Referant des Oberbürgermeisters Klaus Lorig, ließ auf Anfrage der Saarbrücker Zeitung gestern nur wissen: „Die Plangestaltung ist in Abstimmung mit der evangelischen Versöhnungskirchengemeinde erfolgt.“

Wie genau die Planung ausschaut soll bei einem Bürgerinformationsabend bekannt gegeben werden. Dieser findet am 26. November um 19 Uhr statt.

Kurz vor dem Abriss: Das Martin-Luther-Haus
Kurz vor dem Abriss: Das Martin-Luther-Haus

Auch das Martin-Luther-Haus steht vor dem Abriss. Eigentlich sollte es während der Umbauarbeiten am Kindergarten St. Eligius als Ersatzquartier für den Kindergarten dienen, doch seit wenigen Wochen leeren Arbeiter das Gebäude. Wann der Abriss beginnen soll ist unbekannt.

Fotos vom Abriss finden Sie auf unserer Facebook-Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.