Druckerei Druckerei von der Eltz PlatzhalterSchiestel Rollladen-SchiestelPlatzhalter

Europaminister Stephan Toscani bringt Schülerinnen und Schülern des Warndt-Gymnasiums die EU näher

#Geislautern. Am Mittwoch (26.03.2014) hat Europaminister Stephan Toscani im Warndt-Gymnasium mit Kindern der Unterstufe über die Europäische Union gesprochen. Mit dabei hatte er für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe fünf die Broschüre „Europa kinderleicht“.„Durch die Broschüre ‚Europa kinderleicht‘ können die Schülerinnen und Schüler nicht nur viel über die Geschichte und die Aufgaben der EU lernen, sondern auch erfahren, was die Europäische Union für das Leben der Menschen im Saarland bedeutet“, erklärte Stephan Toscani. Gerade im Jahr der Wahl zum Europäischen Parlament sei das sehr wichtig. Mittlerweile wird ein Großteil der Gesetze auf EU-Ebene beschlossen. Das Europa-Parlament ist damit ähnlich einflussreich wie eine nationale Volksvertretung.

Europaminister Stephan Toscani verwies auf den Beitrag, den die Europäische Union für den Frieden in Europa leistet. „Die europäische Integration ist Grundlage für Frieden, Demokratie und Bürgerrechte in Europa.“ Die Saarländerinnen und Saarländer sowie ihre Partner in der Großregion nannte er Vorreiter für den europäischen Einigungsprozess. „Von euch wünsche ich mir, dass ihr die engen Beziehungen zu den europäischen Nachbarn, die eure Eltern und Großeltern aufgebaut haben, weiter vertieft“, sagte er zu den Kindern. „Jede Generation muss mit viel Engagement an den friedlichen Beziehungen in Europa arbeiten.“


Anzeige:


Seit 2011 gibt es am Warndt-Gymnasium die Möglichkeit den bilingualen Zweig in der Fremdsprache Französisch zu wählen. Erstmals wurde 2011 eine bilinguale Klasse in der Jahrgangsstufe 5 eingeschult. Schülerinnen und Schüler können sich also auf Französisch und Deutsch unterrichten lassen. Dies nennt Stephan Toscani auch im Hinblick auf die Frankreichstrategie der Landesregierung einen wichtigen Schritt. „Ich habe eure Schule aber noch aus einem anderen Grund ausgewählt“, erklärte Europaminister Stephan Toscani: „Seit mehr als 20 Jahren veranstaltet ihr gemeinsam mit französischen Schulen jedes Jahr das ‚Konzert der Gymnasien‘. Das ist eine ganz tolle Idee. Besonders freue ich mich, dass ihr in diesem Jahr mit dem Titel ‚L’heure exquise – 1914 – Im Walzertakt‘ an den Ausbruch des Ersten Weltkriegs erinnert.“

Stephan Toscani dankte den Lehrkräften für ihr Engagement. „Vom ersten Schultag an werden die Schülerinnen und Schüler ihrer Schule dazu angehalten, sich nicht nur mit sich selbst, sondern auch mit ihrer Umwelt auseinanderzusetzen und sich zu engagieren.“

Die Veranstaltung am Warndt-Gymnaisum war Teil einer Reihe von Besuchen des Europaministers Stephan Toscani an Grundschulen und weiterführenden Schulen im Saarland. In Gesprächen und Fragerunden will er den Schülerinnen und Schülern die Europäische Union näher bringen.

(PM Ministerium)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.