Schiestel AnzeigeRollladen-SchiestelPlatzhalterPetra AnzeigePetra WesterkampPlatzhalter

Errichtung eines Multifunktionsfeldes in Völklingen-Lauterbach

Im Rahmen des LEADER-Programmes der Europäischen Union wurde das Projekt „Errichtung eines Multifunktionsfeldes in Völklingen-Lauterbach“ als förderwürdig anerkannt. Oberbürgermeister Klaus Lorig stellte die Maßnahme im Rahmen eines Spatenstichs vor. Das Projekt  wird zu rund 55 Prozent aus Mitteln des Landes und der EU gefördert.

Spartenstich in Lauterbach: Ein Multifunktionsfeld wird eingerichtet. (Foto: Stadt)
Spartenstich in Lauterbach: Ein Multifunktionsfeld wird eingerichtet. (Foto: Stadt)


Bei der Vorstellung erklärte Lorig: “Die Errichtung des Multifunktionssportfeldes auf dem Standort der ehemaligen Schulturnhalle ist auch als Ergänzung des Dorfgemeinschaftshauses Lauterbach zu sehen. Durch eine ansprechende Gestaltung und Eingrünung wird sich das Spielfeld auch in die verschiedenen Nutzungen einpassen, die sich rund um das Dorfgemeinschaftshaus gruppieren.“


Anzeige:


Obwohl das Dorfgemeinschaftshaus und damit auch das Multifunktionssportfeld wohnortnah gelegen und damit fußläufig gut zu erreichen ist, ist dennoch eine angemessene Distanz zur nächstgelegenen Wohnbebauung gegeben. Durch weitere Lärmschutzmaßnahmen werden Beeinträchtigungen der angrenzenden Wohngebiete vermieden.
Durch ein Partizipationsverfahren wurden die Kinder und Jugendlichen bereits in den Planungsprozess mit einbezogen, wodurch auch die Identifikation mit der Anlage gesteigert wird.

Mit der Planung und der Bauleitung wurde das Ingenieurbüro IBB Brankowitz beauftragt. Die Firma Wolff Hoch- und Ingenieurbau GmbH & Co. KG aus Saarbrücken erhielt den Zuschlag nach der Ausschreibung der Bauleistungen.
Im Hinblick auf die endende Förderperiode soll ein Großteil der Maßnahmen bis Ende Januar 2015 abgeschlossen sein, spätestens im Frühjahr 2015 soll das Multifunktionsfeld nutzbar sein. Die Gesamtkosten von Planung und Ausführung betragen rund 143.000 Euro, die LEADER-Förderung rund 78.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.