Maler Maler Barth PlatzhalterPetra Petra WesterkampPlatzhalter

Electro-Magnetic: Weltkulturerbe Völklinger Hütte wird zum Elektro-Club – Festivalgelände wird größer, bereits 8.500 Karten verkauft

Völklingen. Am Samstag, den 6. Juli, verwandelt sich das Weltkulturerbe Völklinger Hütte wieder in einen außergewöhnlichen Elektro-Club. Das Festival „Electro-Magnetic“, ausgezeichnet als „Bestes Neues Festival Europas 2012“, geht in die zweite Runde. Die wichtigste  Neuerung zu 2012: Das Festivalgelände wird vergrößert, so dass nun rund 10.000 Partygäste Platz haben. Zusätzlich zur Lichtkunst der Saarbrücker Künstlergruppe „zentrum für kabelgebundene kunst“ wird der UrbanArt-Künstler Raks auf dem Festivalgelände live ein Kunstwerk sprühen. Bisher wurden rund 8.500 Karten verkauft.

Das Festival Electro-Magnetic 2012 im Weltkulturerbe Völklinger Hütte
Das Festival Electro-Magnetic 2012 im Weltkulturerbe Völklinger HütteCopyright: Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Oliver Dietze


Anzeige:


Das Festivalgelände wird um einen Bereich erweitert, so dass ein Rundweg entsteht, der zur Hauptbühne hin und von dort wieder zum Ausgang führt. Dadurch wird das Festivalgelände deutlich größer und bietet Platz für circa 10.000 Besucher. Die Vergrößerung des Festivalgeländes ist eine Reaktion auf den enormen Zuspruch im Jahr 2012 und im diesjährigen Vorverkauf. Bereits jetzt wurden rund 8.500 Karten verkauft, mehr Karten als 2012 zur Verfügung standen. Die Hauptbühne steht 2013 in Richtung der Hochofengruppe. Dadurch wird die Völklinger Hütte noch stärker in das Festival einbezogen und als zentraler Ort der Elektro-Party inszeniert.

Die Lichtkunst des „Electro-Magnetic“-Festivals 2013 stammt wie 2012 von der Saarbrücker Künstlergruppe „zentrum für kabelgebundene kunst“. Ihre Lichtinstallationen werden die Industriekultur der Völklinger Hütte in einen außergewöhnlichen Elektro-Club verwandeln. Zusätzlich hierzu wird der Urban-Art-Künstler Raks auf dem „Electro-Magnetic“-Festival 2013 ein Graffiti-Kunstwerk erschaffen. Er wird live vor Ort eine etwa 20 Quadratmeter große Wand besprühen, die extra zu diesem Anlass auf dem Festivalgelände aufgebaut wird. Der Saarbrücker Künstler Raks ist mit seinen Werken auch in der international wahrgenommenen Ausstellung „UrbanArt Biennale® 2013“ des Weltkulturerbes Völklinger Hütte vertreten. Die Ausstellung in der Möllerhalle ist noch bis Freitag, den 1. November 2013, zu sehen.

Das Open-Air-Festival „Electro-Magnetic“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte verbindet elektronische Musik auf Top-Niveau, die Industriekultur der Völklinger Hütte und Licht-Kunst zu einem Gesamtkunstwerk. Die Premiere am 7. Juli 2012 war mit 8.000 Besuchern restlos ausverkauft. Im Rahmen der „European Festival Awards“ im holländischen Groningen wurde „Electro-Magnetic“ im Januar dieses Jahres als „Bestes Neues Festival Europas 2012“ ausgezeichnet. „Electro-Magnetic“ ist ein Festival des Veranstalters Presented for People im Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Hauptsponsor ist mit MiXery die Karlsberg Brauerei. Medienpartner ist der Saarländische Rundfunk mit „Unser Ding“.
Zu den internationalen Top-Acts zählen unter anderem BOYS NOIZE, Lexy & K-Paul live, Booka Shade und Wankelmut. Eine Besonderheit ist auch der gemeinsame Auftritt von Monika Kruse und Karotte auf dem „Electro-Magnetic“-Festival. Außerdem im Weltkulturerbe Völklinger Hütte am Start sind unter anderem Moonbootica , Pan-Pot, Matthias Kaden, Onur Özer, Sascha Braemer, M.A.N.D.Y, Daniel Bortz und HVOB.

Copyright: Lexy & K-Paul
Copyright: Lexy & K-Paul

Das Festival für elektronische Musik „Electro-Magnetic“ ist Teil des Pop-Schwerpunkts im Weltkulturerbe Völklinger Hütte im Jahr 2013, der ab Sonntag, den 15. September 2013, mit der Großausstellung „Generation Pop!“ fortgeführt wird. Die Ausstellung „Generation Pop! … hear me, feel me, love me!” in der Gebläsehalle des Weltkulturerbes Völklinger Hütte entführt in die emotionalen Welten, die sich mit der Pop-Musik und der Pop-Kultur verbinden. Mit zahlreichen Originalexponaten und Multimedia-Dokumenten auf einer Ausstellungsfläche von 6.000 Quadratmetern ist „Generation Pop!“ eines der bedeutendsten Ausstellungsprojekte zum Phänomen Pop. Zu dem Thema Pop zählt auch die „UrbanArt Biennale® 2013“.

Karten zu „Electro-Magnetic“ sind ab 37 Euro zu haben. Infos zu den Vorverkaufsstellen und den verschiedenen Ticketarten finden sich unter www.electro-magnetic.de. Über Neuigkeiten zum „Electro-Magnetic“-Festival 2013 im Weltkulturerbe Völklinger Hütte informiert die Seite http://www.facebook.com/electromagnetic.de.

(PM des WKE Völklinger Hütte)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.