AllInk AnzeigeALL-INKL.COMPlatzhalterSWAD AnzeigeSWAD GmbH Sicherheit in V”lklingenPlatzhalter

Die Völklinger Hütte „unter Wasser“ – Unterwasserfotografien des Weltkulturerbes Völklinger Hütte

#Völklingen. So haben Sie das Weltkulturerbe Völklinger Hütte garantiert noch nie gesehen: Die Fotografien von Rico Besserdich zeigen das Weltkulturerbe Völklinger Hütte aus der Unterwasserperspektive! Entstanden sind die Fotos während eines Workshops der Hochschule der Bildenden Künste Saar (HBKsaar), der zeigt, dass Unterwasserfotografie nicht nur Natur- und Wildtierfotografie, sondern auch Kunst sein kann.

Neue Perspektive auf das Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Aufnahme aus dem Granulierbecken des Weltkulturerbes Völklinger Hütte Copyright: © Rico Besserdich
Neue Perspektive auf das Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Aufnahme aus dem Granulierbecken des Weltkulturerbes Völklinger Hütte
Copyright: © Rico Besserdich


Anzeige:


Weltweit erster Workshop der Hochschule der Bildenden Künste Saar im Weltkulturerbe Völklinger Hütte verbindet Unterwasserfotografie und Kunst

Aufgenommen wurden die Fotos im Granulierbecken der Völklinger Hütte im heutigen ScienceCenter Ferrodrom®. In das Granulierbecken wurde zu Betriebszeiten der Völklinger Hütte Schlacke vom Hochofenabstich geleitet. Die erkaltete Schlacke wurde unter anderem zum Straßenbau verwendet.

Rico Besserdich ist der einzige professionelle Unterwasserfotograf, der diese Form der Fotografie mit freier Kunst verbindet und dies auch aktiv lehrt. Der Workshop der HBKsaar im Weltkulturerbe Völklinger Hütte war in dieser Form eine Weltpremiere.

Die Unterwasserfotografien der Völklinger Hütte nehmen auf die verschiedenen Erscheinungsformen von Eisen und Stahl Bezug, die „fest“, aber auch wie Wasser „flüssig“ sein können. Wasser war außerdem ein elementarer Bestandteil der Roheisenerzeugung, da die Hochofenwände mit Wasser gekühlt werden mussten. (PM Weltkulturerbe Völklinger Hütte)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.