Petra AnzeigePetra WesterkampPlatzhalterLitzenburger AnzeigeLitzenburger MalerbetriebPlatzhalter

Der Regionalverband saniert in den Sommerferien seine Schulen

Insgesamt werden rund 4,6 Mio. Euro an 44 Schulgebäuden investiert



Werbeanzeige:
Seniorenbetreuung


#Regionalverband. Gemeinsam mit Handwerksbetrieben hat das Bauamt des Regionalverbandes die schulfreie Zeit genutzt, um notwendige Sanierungs- und Umbaumaßnahmen an insgesamt 44 Schulgebäuden in Trägerschaft des Regionalverbandes Saarbrücken auszuführen. Sowohl an Gemeinschaftsschulen als auch an Gymnasien, Berufsbildungszentren und Förderschulen wurde und wird derzeit gearbeitet. Rund 4,6 Millionen Euro werden investiert.

An der Gemeinschaftsschule Ludwigspark wurde der vordere Schulhof komplett neugestaltet und jüngst fertiggestellt. In den insgesamt acht Monaten Bauzeit wurden rund 600.000 Euro verbaut. Das Ergebnis: Ein Schulhof im urbanen Design unter anderem mit einer Basketball-Arena und einer Tischtennisplatte, viel Aufenthaltsfläche mit individuellen Sitzgelegenheiten und mehr Baumbestand. Erster Regionalverbandsbeigeordneter Jörg Schwindling: „Die Schülerinnen und Schüler sollen sich an unseren Schulstandorten wohlfühlen. Daher schaffen wir neben effektiven Lernumgebungen auch eine ansprechende Umfeldgestaltung.“ An der Gemeinschaftsschule Püttlingen wird unter anderem für rund 110.000 Euro die Sporthalle saniert. Dazu wird die bestehende Decke demontiert und durch eine neue, ballwurfsichere Decke ersetzt. Zudem wird die Beleuchtung ausgetauscht und die bestehenden Geländer gestrichen. Diese Arbeiten laufen noch bis zum Ende der Herbstferien. Für rund 1,4 Millionen Euro finden Arbeiten am Mensa- und Oberstufengebäude in Völklingen sowie an der Außenanlage statt. Dazu gehört unter anderem die Montage der Innentüren und Handläufe sowie der Einbau von Ausgabetheke, Küchentechnik, Einbaumöbeln und des Parkettbodens der Mensa. Nach den Herbstferien ist das Gebäude bezugsfertig. Am Otto-Hahn-Gymnasium wurde neben weiteren Arbeiten der Boden der Turnhalle für 65.000 Euro erneuert.



Werbeanzeige:


Am Kaufmännischen Berufsbildungszentrum Saarbrücken stellt der größte Posten die Erneuerung der Fenster im Nordflügel dar, die insgesamt 100.000 Euro kostet. Zum Start der Europäischen Schule Saarland wurde der Altbau des Technisch-gewerblichen Brufsbildungszentrums 2 in Saarbrücken-Malstatt hergerichtet. Auf dem Plan standen in den zurückliegenden Wochen unter anderem ein neuer Fassadenanstrich, Arbeiten im Innenbereich an Decken und Wänden, Fliesen- und Bodenbelagsarbeiten sowie eine Erneuerung sämtlicher Innentüren für insgesamt rund 270.000 Euro. Diese ist somit bezugsfertig und bereit zum Start des neuen Schuljahres. Und auch in die Förderschulen wird investiert. Bis zur Fertigstellung der Außenanlage der Förderschule Geistige Entwicklung Emmersweiler Ende September wurden hier rund 540.000 Euro investiert. PM RVSB

Diesen Beitrag teilen