AllInk AnzeigeALL-INKL.COMPlatzhalterRechtsanwalt AnzeigeRechtsanwaltkanzlei Sellen V”lklingenPlatzhalter

Bundesliga-Flair im Hermann-Neuberger-Stadion: Röchling denkt über LED-Anzeige nach – Nutzung gemeinsam mit dem 1. FC Saarbrücken?

#Völklingen. Am gestrigen Nachmittag hat der SV Röchling Völklingen seinen Sponsoren, Gönnern und Fans eine LED-Anzeigetafel vorgestellt, die Anhängern des 1. FC Saarbrücken vom letzten Heimspiel der Saison 2016/2017 bekannt sein dürfte.

Beim 1. FC Saarbrücken steht es bereits fest: Der Traditionsverein aus Malstatt wird eine 8m lange LED-Bande im Hermann Neuberger Stadion platzieren. Standort wird wie beim Test während des Spiels gegen den KSV Hessen Kassel zwischen den beiden Trainerbänken – gegenüber den Zuschauerrängen – sein.


Anzeige:


Moderne Werbefläche

Nun überlegt man beim SV Röchling eine gemeinsame Nutzung mit dem FCS anzutreten. Neben möglichen finanziellen Vorteilen: Die Bande könnte im Stadion gelagert werden und müsse vom Vermieter nicht ständig an und wieder abtransportiert werden. Außerdem sieht man beim SVR auch die Chance weitere Sponsoren zu gewinnen, die man mit herkömmlichen Werbebanden und Anzeigen in der Stadionzeitschrift nicht mehr aus der Reserve locken kann.


Doch solch eine moderne Anzeige kostet auch gemietet Geld, muss obendrein von einem Mitarbeiter der Firma Peak2 bedient und mit den möglichen Werbeblöcken gefüttert werden. Dazu brauch es allerdings Sponsoren, die dem Verein erst einmal den Einstieg zu diesem Geschäft ermöglicht.

15 Interessierte trafen sich im Hermann-Neuberger-Stadion

Gestern trafen sich 15 Interessierte aus Wirtschaft und Politik im Stadion. Neben Sponsoren des Vereins ließen sich die Fraktionen von CDU, SPD und Freie Wähler/FDP die Gelegenheit nicht nehmen, sich die Möglichkeiten dieses neuen Mediums präsentieren zu lassen.
SVR-Vorstand Wolfgang Brenner begrüßte gemeinsam mit Herrn Öztorun von Peak2 und Herrn Seibert als Vertreter des 1. FC Saarbrücken die Werbebande vor.
Die Möglichkeiten sind vielfältig: Die LED-Bande ist so zu bespielen, dass in beliebiger Reihenfolge ein Spot geschaltet werden kann – ähnlich wie man es aus der Bundesliga bereits kennt. Hinzu kommt die Möglichkeit über den Spielstand, die Aufstellung und die Spielzeit zu informieren. Für die Vermarktung gibt es weitere vielseitige Möglichkeiten: Neben einfachen Spots können Tore, Auswechslungen oder auch der Spieltag präsentiert werden.

Wegen des schlechten Wetters wurde die Anzeige so aufgestellt, dass man sie auch im Trockenen begutachten konnte (Handyfoto: Hell)
Wegen des schlechten Wetters wurde die Anzeige so aufgestellt, dass man sie auch im Trockenen begutachten konnte (Handyfoto: Hell)

Spannende Möglichkeiten also, die allerdings beim SV Röchling Völklingen zunächst einmal auf eine solide Finanzierung stoßen müssen, doch mit FCS-Hauptsponsor und Röchling-Neusponsor Victors hat sich bereits ein erster Unterstützer gefunden.
Beim SV Röchling hofft man gerade durch die vieler Orts kritisierten China-Spiele auf mögliche neue Sponsoren zu stoßen, denen man natürlich gerne eine moderne Werbefläche anbieten möchte.

LED-Anzeige ersetzt nicht die geplante Anzeigetafel

Mit der Anzeigetafel, die eigentlich bereits stehen sollte hat die LED-Bande übrigens nichts zu tun: Die bereits in der vergangenen Saison angekündigte Anzeigetafel bekommt einen anderen Standort als ursprünglich geplant, das bereits erstellte Fundament befindet sich zwischen Clubheim des SVR und den Stehrängen des Stadions. Zum ersten Heimspiel wird sie allerdings wohl noch nicht stehen. Red.

3 Gedanken zu „Bundesliga-Flair im Hermann-Neuberger-Stadion: Röchling denkt über LED-Anzeige nach – Nutzung gemeinsam mit dem 1. FC Saarbrücken?

  • 26. Juli 2017 um 11:53
    Permalink

    Daumen hoch.
    Es geht nicht nur sportlich sondern auch neben dem Platz Schritt für Schritt weiter voran
    für den SV Röchling Völklingen.
    Wir brauchen Vermarktung, wir brauchen Sponsoren, wir brauchen Zuschauer und Gönner um diese Herkules Aufgabe Regionalliga zu meistern.
    Danke auch für diese umfassenden Infos bei voelklingen-im-wandel.de

    Antwort
    • 26. Juli 2017 um 11:57
      Permalink

      Immer wieder gerne! Wenn wir in Völklingen nicht zusammenhalten, dann verlieren wir alle!

      Antwort
  • 26. Juli 2017 um 23:05
    Permalink

    Prima, bündelt die Kräfte! Toll zu lesen, dass der 1.FCS und der SVR sich in die gleiche Richtung bewegen. Das wird schon klappen mit den Sponsoren.
    Für die kommende Saison wünsche ich diesen beiden Saarvereinen viel Erfolg. Den Völklingern den Klassenerhalt und dem FC Fortschritte beim Stadionbau und die Rückkehr in Liga 3.
    Sepp aus Braunschweig, früher WND

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.