Bürger besorgt: Plantanen in der Stadionstraße werfen ihre Rinde ab – Völklingen im Wandel
AnzeigeMalerMaler BarthPlatzhalterSchiestel AnzeigeRollladen-SchiestelPlatzhalter

Bürger besorgt: Plantanen in der Stadionstraße werfen ihre Rinde ab

#Völklingen. Die Völklinger Stadionstraße ist wohl eine der schönsten Straßen in der Mittelstadt, Grund hierfür sind die großen Platanen die die Straße säumen. Doch in diesem Sommer ist auf den Wegen unter diesen stattlichen Bäumen ein Phänomen zu beobachten, dass nicht nur in Völklingen besorgte Bürger die Rufnummer des Grünflächenamtes wählen lässt: Die Bäume werfen in Massen ihre Rinde ab. Sind sie Krank? Wir haben recherchiert.


Anzeige:


Auf den Gehwegen sieht es aus, als hätte in den letzten Tagen ununterbrochen ein Sturm gewütet: Überall liegt Rinde, sie häuft sich stellenweise so, dass sie einem Hindernisparcours gleicht und Joggern und Radfahrern zum ausweichen zwingt. Darüber tronen die stattlichen Bäume, sehen fast nackt aus, soviel Rinde haben sie abgeworfen.

Kein Grund zur Sorge

Doch das alles ist kein Grund zur Sorge, denn das Abblättern ist ein natürlicher Vorgang, der in diesem Jahr einfach nur extrem ausfällt. Der Baum befreit sich von seiner zu eng gewordenen Borke, der Wachstumsprozess ist durch das diesjährige Wetter extremer ausgefallen als wir es kennen. Eine Folge des ausbleibenden Regens in den letzten Wochen? Nein, im Gegenteil und doch hat es etwas mit dem Klima zu tun.
Der viele Regen im Frühjahr hat die Bäume stark wachsen lassen, nun platzt die alte, dunkle Rinde von den Stämmen und die neue „Haut“ des Baumes kommt zum Vorschein.

Wassermangel sieht man an den Blättern

Platanen zeigen Wassermangel eher an den Blättern, diese erscheinen dann nicht mehr so saftig, werden wie Papier und hängen. Um eine weitere Austrocknung zu vermeiden, schließen die Bäume die Spaltöffnungen ihrer Blätter, dadurch verlieren sie weniger Wasser. Doch leider können sie dadurch gleichzeitig auch weniger Kohlendioxid aufnehmen. Ist es weiter zu trocken lassen die Bäume ihre Blätter fallen, andere Baumsorten wie beispielsweise Pappeln werfen dann sogar ganze Äste ab!
Mit der Rinde hat das weniger zu tun, doch auch an dieser spürt man die Trockenheit: Sie ist dieses Jahr besonders hart. Doch auf Grund der Trockenheit und der anhaltend hohen Temperaturen drohen aktuell viele andere Pflanzen in der Stadt zu vertrocknen. In Berlin ruft daher der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) dazu auf, Straßenbäume zu wässern: Gerade junge und frisch gepflanzte Bäume bräuchten viel Wasser, so der BUND. Acht bis zu zehn Liter Wasser sollen die Bürger in der Woche den Bäumen spenden, so lange das extrem trockene Wetter anhalte. Red.

Durch die weitere Nutzung* der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. (*in Form von Klicken auf weiteren Inhalt oder den Klick auf "Akzeptieren") Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen