Rechtsanwalt Rechtsanwaltkanzlei Sellen V”lklingen PlatzhalterPetra Petra WesterkampPlatzhalter

Brand in AKW Cattenom

Cattenom. Im Atomkraftwerk Cattenom führte ein Brand am gestrigen Nachmittag zu einer automatischen Abschaltung von Block 1. Das Feuer war nach Angaben des Betreibers EDF in einem Maschinenhaus im nicht-nuklearen Bereich ausgebrochen. Nach genaueren Angaben des saarländischen Umweltministeriums handelte es sich um einen Brand am Generator des Maschinenhauses. Vebrennendes Öl sorgte für dunkle Rauchwolken. 50 Feuerwehrleite waren im Einsatz. Inspektoren der französischen Atomaufsichtsbehörde ASN sollen sich laut Medieninformationen bereits auf den Weg nach Cattenom gemacht haben, um den Vorfall zu untersuchen. Menschen sind nach Angaben des AKW-Betreibers nicht zu Schaden gekommen, nur ein Arbeiter erlitt laut SR einen Schock.

Reaktionen aus dem Saarland


Anzeige:


Die saarländische Umweltministerin Anke Rehlinger erklärte, der Vorfall bestätige die Forderung nach einer Abschaltung von Cattenom. Das Thema werde nun mit den politischen Verantwortlichen in Frankreich noch einmal auf die Tagesordnung gesetzt. Gleichzeitig appellierte Rehlinger aber auch an die Bundesregierung, sich auf bilateraler Ebene für die Abschaltung einzusetzen.

Auch der saarländische SPD-Generalsekretär Reinhold Jost zeigte sich entrüstet über den Zwischenfall. „Die Pannenserie reißt nicht ab und lässt immer deutlicher werden, das der Reaktor kurz hinter der deutsch-französischen Grenze dauerhaft stillgelegt werden muss.“

(sr-online.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.