Druckerei AnzeigeDruckerei von der EltzPlatzhalterAllInk AnzeigeALL-INKL.COMPlatzhalter

Ausbau der Hermann-Neuberger Ganztagsschule ist heute gestartet

#Regionalverband_Saarbrücken/#Völklingen. Mit dem offiziellen #Spatenstich haben heute die #Bauarbeiten zur #Erweiterung der Völklinger #Hermann_Neuberger_Schule begonnen.

Beim offiziellen Spatenstich: Dr. Eric Grandjean (stellv. Schulleitung), Peter Gillo (Regionalverbands Direktor) und Michael Weber (Architekt)
Beim offiziellen Spatenstich (v.l.n.r): Dr. Eric Grandjean (stellv. Schulleitung), Peter Gillo (Regionalverbands Direktor) und Michael Weber (Architekt) sowie weitere beteiligte.

Bis Ende 2014 soll ein Pavillion sowie ein dreigeschossiger Anbau für rund 2,2 Millionen Euro entstehen. Benötigt wird diese Erweiterung,  weil die Hermann Neuberger Schule seit vergangenem Jahr eine Ganztagsschule mit gebundenen Ganztagsunterricht geworden ist. Die Klassenstufen 5 und 6 sind bereits Ganztagsjahrgänge, die im vergangenen Jahr mit einer modernen Cafeteria und den Gruppenräumen im Mittelbau bereits ausreichend Platz vorfanden.
Für weitere Ganztagsjahrgänge wird jedoch zusätzlicher Raum benötigt. Wenn die Schüler den ganzen Tag aufeinander Sitzen, kommt es zu explosiven Reibungen erläutert der stellvertretende Schulleiter Dr- Eric Grandjean, dem entgegne man mit der Gebäudeerweiterung.


Anzeige:


Auch Regionalverbandsdirekter Peter Gillo verdeutlicht: „Die echte Ganztagsschule ist die richtige Antwort auf die wachsende Zahl der Alleinerziehenden und dem Wunsch vieler Eltern, ihrem Beruf weiterhin nachgehen zu können. Die ganztägige Betreuung ermöglicht eine bessere individuelle Förderung, mehr Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit für Schülerinnen und Schüler und eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf.“
Gillo wünscht sich, dass es in Völklingen bald auch eine Grundschule mit Ganztagssystem geben wird, um die Lücke zwischen der KiTa für die kleinen und der weiterführenden Schule für die großen Kinder zu schließen., doch dies sei Sache des jeweiligen Trägers.

Der Architekt Dipl.-Ing. Michael Weber erläutert die Pläne
Der Architekt Dipl.-Ing. Michael Weber erläutert die Pläne

Der Architekt Michael Weber erläutert die Bauplanung: Der zu errichtende Pavillon wird eine Grundfläche von 675 m² aufweisen und Raum für Freizeitangebote für die Schülerinnen und Schüler bieten. Der dreigeschossige Anbau an das eigentliche Schulgebäude soll insgesamt 755 m² Raum bieten, hier soll es zum Beispiel drei neue Werkräume und Platz für eine komplette Jahrgangsstufe geben. Außerdem wird es einen Aufzug geben um auch Schülern mit Handicap einen problemlosen Schulablauf zu ermöglichen.
Grandjean freut sich während dessen auch, dass die Fußmärsche der Schüler zwischen dem zweiten Standort „Mühlgewannschule“ und dem Hauptgebäude mit der Erweiterung minimiert werden können.

Ziel ist es nach den Worten des Regionalverbandsdirektors, die echte Ganztagsschule zu einem ergänzenden Angebot an den Standorten zu machen, an denen der Bedarf vorhanden ist. Mit der Ganztagsschule in Völklingen, als zweitgrößter Stadt im Regionalverband, sei man diesem Ziel näher gekommen. Denn mit der Gemeinschaftsschule Am Sonnenhügel, die quasi im selben Gebäudekomplex untergebracht ist, existiert ein paralleles Schulangebot in Regelform.

Die Hermann-Neuberger Schule ist nach der Gemeinschaftsschule Saarbrücken-Bellvue die zweite weiterführende Ganzstagsschule im Regionalverband Saarbrücken. Der Regionalverband wird auch in Zukunft weiter auf den Ausbau dieser Schulform setzen. Mit der Saarbrücker Gemeinschaftsschule Ludwigspark soll ab dem kommenden Schuljahr eine dritte gebundene Ganzstagsschule hinzukommen. Einen entsprechenden Beschluss hatte die Regionalversammlung Ende September einstimmig gefasst.

Zum Abschluss erläuterte der stellvertretende Schulleiter Eric Grandjean seine Vision, die er mit der Schule hat, er möchte „…sich in 10 Jahren mit der Schule für den Deutschen Schulpreis bewerben und realistische Chancen haben in die Endrunde zu kommen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.