Druckerei AnzeigeDruckerei von der EltzPlatzhalterSWAD AnzeigeSWAD GmbH Sicherheit in V”lklingenPlatzhalter

115.000 € für Kinderhaus in Völklingen

#VölklingenMit 115.000 € fördert der Regionalverband die Arbeit des Kinderhauses in Völklingen. Einen entsprechenden Bescheid übergab Regionalverbandsdirektor Peter Gillo dem Caritasverband für Saarbrücken als Träger der Jugendhilfeeinrichtung. Gemeinsam mit der Stadt Völklingen und dem Caritasverband hatte der Regionalverband die Einrichtung 2009 gegründet. Drei weitere Kinderhäuser gibt es in den Saarbrücker Stadtteilen, Unteres Malstatt, Brebach und Alt-Saarbrücken.

Die Völklinger Markthäuser, im linken ist das Kinderhaus untergebracht (Archivfoto: Hell)
Die Völklinger Markthäuser, im linken ist das Kinderhaus untergebracht (Archivfoto: Hell)


Anzeige:


Wichtige Anlaufstelle für Kinder und Erwachsene seit 5 Jahren

Peter Gillo: „Immer mehr Menschen in unserer Region sind von Armut betroffen, darunter auch viele Familien. Hier häufen sich neben finanziellen oft auch soziale, gesundheitliche oder schulische Probleme an. Das spiegelt sich dann massiv in den Fallzahlen der Jugendhilfe wieder. Um dem entgegen zu wirken, haben wir Präventionsprojekte wie die Kinderhäuser ins Leben gerufen.“

Dabei habe man bewusst auf die Kooperation mit freien Jugendhilfeträgern wie dem Diakonischen Werk oder dem Caritasverband gesetzt. In den Einrichtungen werde sich den betroffenen Kindern gezielt angenommen und ihnen Selbstsicherheit und Stärkung für den weiteren Lebensweg vermittelt. In diesen Prozess beziehe man auch die Eltern mit ein.

Peter Gillo abschließend: „Präventive Jugendhilfe heißt für den Regionalverband, dass Familien mit der Geburt eines Kindes bis zu dessen Übergang in den Beruf auf gute und engagierte Projekte in ihrer Nähe zurückgreifen können. Diese fachliche Begleitung von Kindern und Jugendlichen auf ihrem Lebensweg hat für uns hohe Priorität. Deshalb sind Projekte wie hier in Völklingen, aber auch der Ausbau der Kindertagesbetreuung und die Weiterentwicklung im Bereich der Ganztagsschulen wichtige Themen in den nächsten Jahren.“ (PM Regionalverband)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.