Druckerei AnzeigeDruckerei von der EltzPlatzhalterGlobus AnzeigeGlobus SB-Warenhaus VölklingenGlobus

Zeit zum Handeln: CDU beantragt Videoüberwachung am Kolping-Platz

#Völklingen. Im Nachgang zu einer Sitzung des Bauausschusses des Völklinger Stadtrats hat die CDU-Stadtratsfraktion die Einrichtung einer Videoüberwachungsanlage an der Zufahrt zum Kolpingplatz beantragt. Fraktionsvorsitzender Stefan Rabel: „Wir haben jetzt lange genug über Videoüberwachung geredet, jetzt muss sie endlich eingesetzt werden!“

In der Sitzung des Bauausschusses hatte der CDU-Ausschusssprecher Rüdiger Hirtz bei der Verwaltung nach dem baulichen Zustand der versenkbaren Polleranlage in der Zufahrt zum Platz gefragt, da diese offenbar überdurchschnittlich oft defekt ist. Durch die Verwaltung erfuhren die Ratsmitglieder, dass die Anlage offenbar regelmäßig durch vorsätzlich herbeigeführte PKW-Karambolagen außer Betrieb gesetzt wird. Im Ausschuss führte dies zur heftigen Diskussion. Für die CDU-Fraktion ist dies ein unhaltbarer Zustand: „Wir haben hier ein besonders offensichtliches Beispiel für eine Örtlichkeit, an der es über einen längeren Zeitraum beständig zu Regelverstößen kommt, sei es durch widerrechtliches Befahren des Platzes, verkehrs- und fußgängergefährdendes Parken als auch vorsätzliche Sachbeschädigung, die erhebliche Kosten verursacht!“, so Fraktionsvorsitzender Rabel. „Solche Verstöße gegen geltende Regeln führen in dieser Häufung dazu, dass die Bürger den Eindruck gewinnen, dass die Wahrung der öffentlichen Ordnung nicht mehr ausreichend überwacht und durchgesetzt wird!“


Anzeige:


Für die CDU-Stadtratsfraktion ist dies nun Anlass, die Errichtung einer Videoanlage zur Überwachung der Zufahrtssituation zum Kolpingplatz zu beantragen, um sowohl abschreckende Wirkung zu erzielen als auch Fahrzeughalter zur Rechenschaft ziehen zu können, die durch regelwidriges Verhalten Gefahrensituationen provozieren und den Steuerzahlern durch Sachbeschädigungen Kosten verursachen. Rabel: „Wir haben jetzt lange genug über Videoüberwachung geredet, jetzt muss sie endlich eingesetzt werden!“

Der Kolping-Platz dient Fußgängern und auch als Außenbereich für ansässige Gastronomie. Er ist ebenso Aufenthaltsfläche für spielende Kinder und kein Parkplatz oder gar eine Durchfahrtsstraße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.