Rechtsanwalt AnzeigeRechtsanwaltkanzlei Sellen V”lklingenPlatzhalterPetra AnzeigePetra WesterkampPlatzhalter

Willkommenspreis des Saarlandes 2016 – 4.800 Euro für Integrationsprojekte und Initiativen

Das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie lobt in diesem Jahr zum dritten Mal den „Willkommenspreis des Saarlandes“ aus, mit dem das Engagement für zugewanderte Menschen geehrte und gewürdigt werden soll. „Es ist bewundernswert und beispielgebend, wie die gesellschaftliche Willkommenskultur in den letzten Jahren in unserem Land weiterentwickelt und ausgebaut wurde“, erklärte die Integrationsbeauftragte der saarländischen Landesregierung, Sozialministerin Monika Bachmann. „Viele Initiativen und Netzwerke sind mit der Aufnahme von Flüchtlingen in unserem Land entstanden. Auch bereits bestehende ehrenamtliche Organisationen haben Verantwortung und neue zusätzliche Betreuungs- und Integrationsaufgaben übernommen. Mit dem Willkommenspreis wollen wir dieses unverzichtbare Engagement hervorheben und vorbildhafte Projekte einer breiten Öffentlichkeit vorstellen.“

Mitmachen können alle im Saarland tätigen Vereine, Verbände, Initiativen und andere Gruppen, die sich für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund engagieren. Die Initiative oder das Projekt sollte einen aktuellen Bezug beinhalten. Die Projekte und Ideen können auch von Anderen vorgeschlagen werden. Bewerber, deren Hauptvereinsziel die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund ist oder die bereits öffentliche Fördermittel zur Durchführung von Integrationsprojekten erhalten, können nicht berücksichtigt werden. Weitere Informationen und die Bewerbungsunterlagen gibt es unter www.willkommenspreis.saarland.de. Bewerbungsschluss ist der 16. September 2016.


Anzeige:


Hintergrund:

Der „Willkommenspreis des Saarlandes“ wurde erstmalig im Jahr 2012 verliehen. Er ist mit Geldpreisen von insgesamt 4.800 Euro dotiert.

Das Bewerbungsformular kann auf der Intemetseite www.willkommenspreis.saarland.de heruntergeladen werden.

Die Bewerbungsunterlagen können an die Geschäftsstelle der Integrationsbeauftragten der Saarländischen Landesregierung, Ministerium für

Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Franz-Josef-Räder-Str. 23, 66119 Saarbrücken gesandt werden oder per E-Mail an:

willkommenspreis@soziales.saarland.de; nähere Auskünfte werden telefonisch unter der Nummer (0681) 501-3449 erteilt

Medienkontakt

Pressestelle

Telefon: 0681 501 3097

Mail: presse@soziales.saarland.de

Internet: www.soziales.saarland.de

Facebook: www.facebook.com/MSGFF.Saarland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.