AllInk AnzeigeALL-INKL.COMPlatzhalter AnzeigeMalerMaler BarthPlatzhalter

Wer wird der ‚König der Anden‘? Rallye für Kinder durch die Inka-Ausstellung im Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Dienstag, 11. Juli 2017, 15.30 Uhr, Eintritt frei

#Völklingen. Kindern zwischen 8 und 12 Jahren bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte in den Sommerferien eine besondere Attraktion. In einer Rallye durch die Ausstellung „Inka – Gott. Macht. Gold.“ am Dienstag, dem 11. Juli 2017, können sie spielerisch die Geschichte der Konquistadoren und der Inka erfahren. Mitarbeiter des Weltkulturerbes Völklinger Hütte erklären kurz die geschichtlichen Hintergründe. Danach haben die Kinder eine halbe Stunde Zeit, um möglichst viele Fragen zur Kultur der Inka, ihren Göttern und der Bedeutung des Goldes in beiden Kulturen zu beantworten. Wer die meisten Lösungen findet, wird zum ‚König der Anden‘ gekürt und erhält einen Preis.


Anzeige:


Die Inka-Rallye startet am Dienstag, dem 11. Juli 2017, um 15.30 Uhr. Der Eintritt zur Inka-Rallye ist kostenfrei. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um vorherige Anmeldung bei dem Besucherservice des Weltkulturerbes Völklinger Hütte (06898-9100-100) gebeten. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass ein Erziehungsberechtigter die Kinder begleitet. Auch diese begleitenden Erwachsenen haben zu der Inka-Rallye freien Eintritt. Weitere Termine der Inka-Rallye sind Dienstag, der 18. Juli und Dienstag, der 8. August 2017, jeweils um 15.30 Uhr.

„Inka – Gold. Macht. Gott.“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte  ist eine Ausstellung mit herausragenden Exponaten zur Kultur der Inka und ihrer Vorgänger-Kulturen, die in dieser Form und Zusammensetzung zum ersten Mal zu erleben ist. Ein wichtiges Thema ist die spanische Eroberung Südamerikas durch Francisco Pizarro. 220 Exponate zeigen die Faszination der alten peruanischen Hochkulturen und ihr Aufeinandertreffen mit der europäischen Kultur des 16. Jahrhunderts. Der Kern-Bestand der Exponate stammt aus dem Larco Museum Peru, das die größte Privatsammlung altperuanischer Kunst weltweit besitzt. Einzigartige Exponate aus bedeutenden europäischen Museen vervollständigen die Ausstellung. PM WKE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.