Druckerei Druckerei von der Eltz PlatzhalterSchiestel Rollladen-SchiestelPlatzhalter

Weltkulturerbe Völklinger Hütte kooperiert mit PopRat für „UrbanArt Biennale®“

#Völklingen. Die „UrbanArt Biennale®“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist ein Leitprojekt der Pop-Kultur im Saarland. Zur „4. UrbanArt Biennale® 2017“ gehen das Weltkulturerbe Völklinger Hütte und der PopRat Saarland eine Kooperation ein. Mit Drehmoment wird ein Mitglied des PopRats die „4. UrbanArt Biennale® 2017“ eröffnen. Und mit den UrbanArt-Werken der Künstlergruppe „Les Francs Colleurs“ hat das Weltkulturerbe Völklinger Hütte für die „4. UrbanArt Biennale® 2017“ eines der lebendigsten Popkultur-Projekte in die Industriekultur der Völklinger Hütte installiert. An den verschiedensten Stellen haben die Künstler ihre tropfenförmigen Sticker in der Völklinger Hütte angebracht. Die Besucher können sich so auf die Suche nach den Kunstwerken der Francs Colleurs machen. Viele der Werke sind animiert. Mit dem Smartphone und einer speziellen App (www.radar.st/francscolleurs) werden die Kunstwerke der Francs Colleurs lebendig. Spannende und überraschende Interaktionen mit der Industriekultur der Völklinger Hütte sind garantiert.

„Die Industriekultur ist ein Kind der Pop-Kultur. Ohne Pop wäre Industriekultur nicht als Kultur erfahrbar. Insofern liegt es nahe, Industriekultur und Pop-Kultur miteinander zu verknüpfen. Im Weltkulturerbe Völklinger Hütte halten wir das Zusammenspiel von Industriekultur und Pop entscheidend für die Kultur der Zukunft. PopRäte wirken mittlerweile an vielen wichtigen Kulturprojekten des Saarlandes mit und der PopRat ist die Popkultur-Institution im Saarland und der Vertreter der Branche“, sagt Meinrad Maria Grewenig, Generaldirektor des Weltkulturerbes Völklinger Hütte.


Anzeige:


Thomas Baumgärtel: USAPE, 2016 Acryl/Spraylack auf Holz, 70 x 138 cm Copyright: © Thomas Baumgärtel
Thomas Baumgärtel: USAPE, 2016
Acryl/Spraylack auf Holz, 70 x 138 cm
Copyright: © Thomas Baumgärtel

„Die Urban Art/Street Art steht deshalb neben den Genres Musik und Fantastik im Focus der Bemühungen des PopRates, weil sie nach unserer Auffassung eines der Popkulturgenre-Cluster mit dem höchsten Potenzial für das Saarland ist. Das verdanken wir nicht zuletzt der künstlerischen Wertigkeit und hohen Ausstrahlungskraft der „UrbanArt Biennale®“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Dieses fantastische Urban Art-Projekt ist der überwältigende Beweis für die enorme Wirkkraft, die aus der Symbiose von Pop- und Industriekultur entsteht“, sagt Peter Meyer, Erster Vorsitzender des „PopRats Saarland“.

Die „4. UrbanArt Biennale® 2017“ präsentiert ab Sonntag, dem 9. April 2017, 100 Künstler mit 150 Werken aus 17 Ländern und 4 Kontinenten auf einem Parcours von 100.000 Quadratmetern. Zentrum der „4. UrbanArt Biennale® 2017“ ist die große Möllerhalle, eine Erz-Siloanlage vom Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts. Im Rahmen der Biennale entstehen 20 ortsfeste Installationen. Die Biennale im Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist das größte UrbanArt Projekt in der Welt. Die 150 wichtigsten Künstlerinnen und Künstler dieser Kunstgattung haben während der vergangenen drei Biennalen bereits im Weltkulturerbe Völklinger Hütte ausgestellt. Die „4. UrbanArt Biennale® 2017“ gibt einen aktuellen Überblick über die UrbanArt-Szene der Welt. Ein Fokus liegt auf der UrbanArt Südamerikas und der interventionalen UrbanArt 2.0. Arbeiten von Banksy (GB), OX (F), Jordan Seiler (USA) und Vermibus (E) dringen mit ihren interventionalen Bildstrategien tief in das Bewusstsein der Betrachter ein.PM WKE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.