Rechtsanwalt AnzeigeRechtsanwaltkanzlei Sellen V”lklingenPlatzhalterDRK AnzeigeDRK VölklingenDRK

Weltkulturerbe Völklinger Hütte feiert Eröffnung des neuen UNESCO BesucherZentrums

#Völklingen. Zum Jubiläum „20 Jahre #UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte“ präsentiert das Weltkulturerbe Völklinger Hütte mit dem „UNESCO BesucherZentrum“ einen neuen Besucherbereich. Zur Eröffnung des neuen Besucherzentrums am Internationalen Museumstag, Sonntag, den 18. Mai 2014, bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte öffentliche Führungen zur Industriekultur an. Die Führungen starten von 11 bis 17 Uhr zu jeder vollen Stunde und zeigen die verschiedenen Facetten der Völklinger Hütte. Der Eintritt in das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist am Sonntag, den 18. Mai 2014, kostenfrei.

Weltkulturerbe Völklinger Hütte
Weltkulturerbe Völklinger Hütte


Anzeige:


 Sonntag, 18. Mai 2014, 10 bis 19 Uhr, Eintritt frei

Mit dem „UNESCO BesucherZentrum“ erschließt das Weltkulturerbe Völklinger Hütte in der Sinteranlage einen neuen Besucherbereich. Auf circa 1.400 Quadratmetern bietet das „UNESCO BesucherZentrum“ einen programmatischen Einstieg in das Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Themen sind die Nachhaltigkeitsideale der UNESCO, die Europäische Route der Industriekultur (ERIH), die Geschichte der Völklinger Hütte oder die Kulturposition der Völklinger Hütte als Museum nach dem Museum. Das spektakulärste Exponat des „UNESCO BesucherZentrums“ ist ein großes interaktives Funktionsmodell, das die technische Anlage und die Produktionsabläufe in der Völklinger Hütte verdeutlicht.

Die Sinteranlage zählt zu den Pionierleistungen der Völklinger Hütte. Sie bot die Möglichkeit, Reststoffe des Verhüttungsprozesses wie Feinerz und Gichtstaub zu recyceln. In Völklingen entstand eine der modernsten und zur damaligen Zeit auch größten Sinteranlagen Europas. In mehr als 10 Jahren der Planung und Durchführung von Sanierungsarbeiten wurde dieses einzigartige Zeugnis der Technikgeschichte vor dem Verfall gerettet. Heute ist die Sinteranlage der Start des Rundgangs durch die Völklinger Hütte und Ort einer multimedialen Information, die den ehemaligen Arbeitsalltag skizziert. Mit der Eröffnung des „UNESCO BesucherZentrums“ wird der Eingangsbereich des Weltkulturerbes Völklinger Hütte durch eine neue Attraktion bereichert und der Besucherweg auf 7.000 Meter erweitert. Das „UNESCO BesucherZentrum“ wird der neue Startpunkt des Rundgangs durch das Weltkulturerbe Völklinger Hütte.

Zusätzlich zum neuen UNESCO BesucherZentrum bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte am Sonntag, den 18. Mai 2014, öffentliche Führungen an, die die Industriekultur der Völklinger Hütte aus verschiedenen Perspektiven zeigen. Um 11 und 15 Uhr starten Führungen, die die Abläufe und den Arbeitsalltag im ehemaligen Eisenwerk erklären. Eine Führung für Kinder zum Weltkulturerbe Völklinger Hütte beginnt um 12 Uhr. Um 13 Uhr und 16 Uhr erzählt die Autorin Dr. Sabine Graf in zehn Stationen die Geschichte der Völklinger Hütte aus weiblicher Perspektive. Das Zusammenspiel von Industriekultur, Natur und Kunst erläutert um 14 Uhr ein Rundgang durch den Industrie-Landschaftsgarten „Das Paradies“ des Weltkulturerbes Völklinger Hütte. Um 17 Uhr bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte einen Rundgang durch das ScienceCenter Ferrodrom® an. Es verbindet in spektakulärer Weise die Geschichte des Eisens mit der Geschichte der Völklinger Hütte. An zahlreichen Experimentier- und Mitmachstationen können Kinder und Erwachsene den Prozess der Eisengewinnung durch eigene Experimente spielerisch nachvollziehen.

Info: Mit der Eröffnung des neuen „UNESCO BesucherZentrums“ und der Erweiterung der Besucherwege auf 7.000 Meter passt das Weltkulturerbe Völklinger Hütte die Eintrittspreise an. Ab dem 18. Mai 2014 haben Jugendliche und Schüler bis 18 Jahre freien Eintritt. Eine ermäßigte Eintrittskarte in das Weltkulturerbe Völklinger Hütte und seine Ausstellungen kostet ab diesem Termin 13 Euro, der normale Eintritt 15 Euro.

Tipp: Bis zum 18. Mai 2014 können unter www.voelklinger-huette.org Eintrittskarten für die zweite Jahreshälfte von 2014 zum günstigen Eintrittspreis von 2013 gebucht werden.
(PM WKE)

Durch die weitere Nutzung* der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. (*in Form von Klicken auf weiteren Inhalt oder den Klick auf "Akzeptieren") Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen